Walentina Alexandrowna Prudskowa

russische Olympiasiegerin im Florettfechten

Walentina Alexandrowna Prudskowa (russisch Валентина Александровна Прудскова; * 27. Dezember 1938 in Jerschow, Oblast Saratow; † 23. August 2020) war eine sowjetische Florett-Fechterin. Sie gewann eine Gold- und eine Silbermedaille bei Olympischen Spielen.

Walentina Alexandrowna Prudskowa
Medaillenspiegel
Rastworowa, Gorochowa, Petrenko-Samusenko, Sabelina, Schischowa und Prudskowa (1960)
Rastworowa, Gorochowa, Petrenko-Samusenko, Sabelina, Schischowa und Prudskowa (1960)

Florettfechterin

SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Olympische Sommerspiele
Gold 1960 Rom Mannschaft
Silber 1964 Tokio Mannschaft
Fechtweltmeisterschaften
Gold 1958 Philadelphia Mannschaft
Silber 1959 Budapest Mannschaft
Gold 1961 Turin Mannschaft
Silber 1962 Buenos Aires Mannschaft
Gold 1965 Paris Mannschaft
Bronze 1965 Paris Einzel
Gold 1966 Moskau Mannschaft

ErfolgeBearbeiten

Sie gehörte von 1957 bis 1968 der sowjetischen Nationalmannschaft an.[1] Bei den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom gewann sie mit der sowjetischen Mannschaft die Goldmedaille im Florett-Teamwettbewerb. Bei den Olympischen Sommerspielen 1964 in Tokio gewann sie mit der sowjetischen Mannschaft die Silbermedaille im Florett-Teamwettbewerb.

Mit der sowjetischen Mannschaft wurde Prudskowa vier Mal Weltmeisterin (1958, 1961, 1965 und 1966) und zwei Mal Silbermedaillengewinnerin (1959 und 1962). 1965 gewann sie zudem die Bronzemedaille im Florett-Einzel.

Prudskowa wurde in der Sowjetunion 1960 mit dem Ehrentitel „Verdiente Meisterin des Sports“ und 1971 mit dem Ehrenzeichen der Sowjetunion ausgezeichnet. Sie spielte für den Verein Burewestnik Saratow.

WeblinksBearbeiten

Commons: Walentina Prudskowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Саратовский областной центр спортивной подготовки (russisch)