Hauptmenü öffnen

Ljubim (russisch Любим) ist eine Kleinstadt in der Oblast Jaroslawl (Russland) mit 5555 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Stadt
Ljubim
Любим
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Oblast Jaroslawl
Rajon Ljubim
Oberhaupt Alexandra Koslowa
Gegründet 1546
Stadt seit 1777
Fläche km²
Bevölkerung 5555 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 794 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 105 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7)48543
Postleitzahl 152470
Kfz-Kennzeichen 76
OKATO 78 218 501
Website http://www.lubim.com/
Geographische Lage
Koordinaten 58° 21′ N, 40° 42′ OKoordinaten: 58° 21′ 0″ N, 40° 42′ 0″ O
Ljubim (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Ljubim (Oblast Jaroslawl)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Jaroslawl
Liste der Städte in Russland

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

 
Gedenkstein am (vermeintlichen) Ort der Stadtgründung

Die Stadt liegt etwa 125 Kilometer nordöstlich der Oblasthauptstadt Jaroslawl an der Mündung des Flüsschens Obnora in die Kostroma, einem linken Nebenfluss der Wolga.

Ljubim ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons.

Die Stadt liegt an der Stammstrecke der Transsibirischen Eisenbahn (Streckenkilometer 393 ab Moskau).

GeschichteBearbeiten

Ljubim wurde 1546 (oder 1538) gegründet und erhielt 1777 das Stadtrecht.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1897 3000
1926 3700
1939 7117
1959 7619
1970 7722
1979 7374
1989 7074
2002 6254
2010 5555

Anmerkung: Volkszählungsdaten (1926 gerundet)

WirtschaftBearbeiten

In Ljubim gibt es Betriebe der holzverarbeitenden, Leicht- und Lebensmittelindustrie.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ljubim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)