Hauptmenü öffnen

Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (2. Wahlperiode)

Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin in der 2. Wahlperiode

Diese Liste beinhaltet alle Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin der 2. Legislaturperiode (1955–1959). Die Wahl fand am 5. Dezember 1954 statt, die Wahlperiode dauerte vom 11. Januar 1955 bis zum 11. Januar 1959. Für den Senat in dieser Legislaturperiode siehe Senat Suhr, ab 3. Oktober 1957 Senat Brandt I.

Präsidium des AbgeordnetenhausesBearbeiten

FraktionenBearbeiten

MitgliederBearbeiten

Name Lebensdaten Partei Bemerkungen
Bruno Altrichter 1893–1973 CDU am 17. Februar 1955 für Joachim Tiburtius nachgerückt
Heinz Amelang 1914–1970 FDP
Franz Amrehn 1912–1981 CDU
Kurt Arnold 1905–1960 SPD am 11. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Werner Bloch
Gerhard Außner 1909–1974 SPD
Gerhard Balicki 1912–1993 CDU
Hans Baltruschat 1921–1984 SPD
Ella Barowsky 1912–2007 FDP am 11. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Hans-Günter Hoppe
Kurt Barthel 1921–2007 SPD am 26. Februar 1955 für Kurt Exner nachgerückt

am 11. Januar 1956 ausgeschieden, Nachrücker: Eberhard Hesse

Fritz Barthelmann 1892–1962 SPD
Willy Bartsch 1905–1988 SPD
Ottomar Batzel 1900–1971 CDU am 10. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Rudolf Mendel
Paul Bayer 1893–1958 SPD am 10. Juli 1958 verstorben, Nachrückerin: Charlotte Buchwald
Ernst Benda 1925–2009 CDU am 26. Januar 1955 für Heinrich Kreil nachgerückt
am 17. Oktober 1957 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordneter), Nachrücker: Hans Rautenberg
Wilhelm Benecke 1883–1962 FDP
Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
mit Wirkung vom 2. Juli 1956 Austritt aus der FDP-Fraktion
Werner Bloch 1890–1973 SPD am 17. Februar 1955 für Kurt Arnold nachgerückt
Willy Brandt 1913–1992 SPD Präsident des Abgeordnetenhauses (bis zum 2. Oktober 1957), anschließend Regierender Bürgermeister, Senat Brandt I
Charlotte Buchwald 1899–1977 SPD am 4. September 1958 für Paul Bayer nachgerückt
Fritz Bühl 1919–1985 SPD
Alexander Dehms 1904–1979 SPD am 17. März 1955 für Willy Kressmann nachgerückt
Konrad Dickhardt 1899–1961 SPD am 9. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Werner Haase
Rudolf Dümchen 1920–2017 CDU am 24. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrückerin: Agnes Eilers
Paul Dyllick 1908–1991 CDU
Margarete Ehlert 1886–1962 CDU
Franz Ehrke 1921 SPD am 3. März 1955 für Georg Ramin nachgerückt
Agnes Eilers 1894–1970 CDU am 3. März 1955 für Rudolf Dümchen nachgerückt
Egon Endres 1902–1983 CDU
Kurt Exner 1901–1996 SPD am 24. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Kurt Barthel
Johannes Fest 1889–1960 CDU am 17. März 1955 für Alfred Rojek nachgerückt
Hermann Fischer 1900–1983 FDP
Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
mit Wirkung vom 2. Juli 1956 Austritt aus der FDP-Fraktion
Erwin Forst 1908–1994 SPD am 11. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Johannes Fritze 1888–1960 FDP
Hildegard von der Gablentz 1901–1961 CDU
Franz Ganschow 1908–1969 SPD
Erich Gießner 1909–1995 SPD am 17. Februar 1955 für Georg Stücklen nachgerückt
Alfons Grajek 1927–1992 CDU
Fritz Grantze 1893–1966 CDU am 22. Februar 1956 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordneter), Nachrücker: Kurt Neumann
Franz Gresse 1895–1968 SPD am 14. Februar 1955 für Joachim Karnatz nachgerückt
Alfred Günzel 1901–1973 FDP am 5. Dezember 1955 ausgeschieden, Nachrückerin: Olga Mannstaedt
Rudolf Gunkel 1915–2013 CDU
Herbert Guski 1901–1959 CDU am 17. März 1955 für Gerhard Schulze nachgerückt
Werner Haase 1922–2002 SPD am 17. Februar 1955 für Konrad Dickhardt nachgerückt
Ferdinand Hannemann 1905–1987 SPD
Fritz David von Hansemann 1886–1971 CDU am 10. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrückerin: Lucia Krüger
Helmuth Harries 1902–1977 CDU am 3. März 1955 für Charles Schmidt nachgerückt
Kurt Hartrodt 1891–1974 SPD
Fritz Hausberg 1880–1959 FDP Alterspräsident
Erfrid Heinecke 1898–1968 SPD am 22. März 1956 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Artur Hoffmann
Luzia Helbig 1893–1981 CDU
Willy Henneberg 1898–1961 SPD Präsident des Abgeordnetenhauses (ab 20. März 1958)
Paul Hertz 1888–1961 SPD Senator für Wirtschaft und Kredit
Eberhard Hesse 1911–1986 SPD am 2. Februar 1956 für Kurt Barthel nachgerückt
Artur Hoffmann 1902–1975 SPD am 5. April 1956 für Erfrid Heinecke nachgerückt
Willy Hoheisel 1894–1982 SPD am 24. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Helmut Sichter
Hans-Günter Hoppe 1922–2000 FDP am 17. Februar 1955 für Ella Barowsky nachgerückt
Volker Hucklenbroich 1925–2004 FDP
Willi Hübner 1896–1979 SPD am 21. März 1957 ausgeschieden, Nachrücker: Otto Keilholz
Gerhard John 1908–1963 CDU
Wilhelm John 1916–1973 CDU am 15. Oktober 1958 ausgeschieden, Nachrückerin: Dorothea Juncker
Dorothea Juncker 1900–1979 CDU am 15. Oktober 1958 für Wilhelm John nachgerückt
Joachim Karnatz 1921–1977 SPD am 10. Februar 1955 ausgeschieden, Nachrücker: Franz Gresse
Lydia Keil 1907–1985 SPD
Otto Keilholz 1891–1966 SPD am 2. Mai 1957 für Willi Hübner nachgerückt
Peter Kerp 1919–1997 CDU
Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
am 17. März 1955 für Erich Steinbeck nachgerückt
1957 Wechsel von der CDU zur Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
Katherine Kleikamp 1897–1988 SPD
Günter Klein 1900–1963 SPD
Katharina Klingelhöfer 1889–1977 SPD
Edith Krappe 1909–2006 SPD am 20. Dezember 1957 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordnete), Nachrücker: Emil Much
Paul Kreich 1908–2004 FDP am 10. April 1958 für Max Miericke nachgerückt
Heinrich Kreil 1885–1967 CDU Senator für Arbeit und Sozialwesen
am 3. Januar 1955 ausgeschieden, Nachrücker: Ernst Benda
Willy Kressmann 1907–1986 SPD am 10. März 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Alexander Dehms
Rudolf Krohn 1917–1995 CDU
Erwin Krüger 1909–1986 SPD
Friedrich Krüger 1896–1984 SPD am 12. Februar 1955 für Walter Röber nachgerückt
Lucia Krüger 1901–1986 CDU am 17. Februar 1955 für Fritz David von Hansemann nachgerückt
Heinrich Kühn 1894–1981 SPD am 17. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrückerin: Hilde Lucht-Perske
Elfriede Kuhr 1891–1966 CDU am 17. März 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Fritz Schmidt
Walter Kunze 1884–1972 CDU am 6. Juni 1957 für Harald Roos nachgerückt
Kurt Landsberg 1892–1964 SPD Präsident des Abgeordnetenhauses (19. Oktober 1957 – 4. März 1958)
Friedrich Otto Leibrock 1893–1970 CDU
Ernst Lemmer 1898–1970 CDU
Joseph Lenz 1889–1969 SPD am 7. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Max Urich
Georg Liljeberg 1905–1993 SPD
Joachim Lipschitz 1918–1961 SPD Senator für Inneres
Elisabeth Lorenz 1904–1996 SPD
Peter Lorenz 1922–1987 CDU
Edith Lowka 1916–1989 SPD
Hilde Lucht-Perske 1902–1973 SPD am 3. März 1955 für Heinrich Kühn nachgerückt
Erich Lück 1907–1959 SPD
Bruno Lücke 1907–1962 CDU
Martin Mährlein 1892–1973 SPD
Olga Mannstaedt 1908–1992 FDP am 15. Dezember 1955 für Alfred Günzel nachgerückt
Hans Matthee 1899–1969 CDU am 10. April 1957 ausgeschieden, Nachrücker: Siegmund Weltlinger
Werner Matthies 1910–1991 SPD am 1. November 1957 für Klaus Schütz nachgerückt
Helmut Mattis 1905–1987 SPD am 10. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Theodor Thiele
Rudolf Mendel 1907–1979 CDU am 15. Februar 1955 für Ottomar Batzel nachgerückt
Franz Karl Meyer 1906–1983 SPD
Georg Meyer 1889–1968 SPD
Max Miericke 1893–1958 FDP am 2. April 1958 verstorben, Nachrücker: Paul Kreich
Karl Minning 1889–1972 SPD am 5. Februar 1955 für Walter Wüst nachgerückt
Emil Much 1904–1982 SPD am 27. Dezember 1957 für Edith Krappe nachgerückt
Franz Otto Müller 1883–1961 CDU
Johannes Müller 1905–1992 CDU
Rudolf Müller 1910–1961 SPD
Wolfram Müllerburg 1906–1980 CDU
Martin Mulert 1894–1959 FDP am 17. Februar 1955 für Hans Reif nachgerückt
Kurt Nacken 1908–1964 CDU am 17. Februar 1955 für Joachim Wolff nachgerückt
Franz Neumann 1904–1974 SPD Fraktionsvorsitzender
Kurt Neumann 1924–2001 CDU am 28. Februar 1956 für Fritz Grantze nachgerückt
Walter Nicklitz 1911–1989 SPD am 7. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrückerin: Gertrud Utpott
Herbert Ohning 1906–1959 SPD
Meta Omankowsky 1902–1984 SPD
Anni Partzsch 1905–1973 SPD am 17. März 1955 für Wilhelm Urban nachgerückt
Horst Peschke 1914–1991 FDP
Georg Pluta 1888–1965 FDP
Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
am 28. Februar 1955 für Paul Scheffler nachgerückt
mit Wirkung vom 2. Juli 1956 Austritt aus der FDP-Fraktion
Erich Raddatz 1886–1964 SPD am 24. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Fritz Votava
Robert von Radetzky 1899–1989 CDU
Georg Ramin 1899–1957 SPD am 17. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Franz Ehrke
Hans Rautenberg 1911–1990 CDU am 15. Oktober 1957 für Ernst Benda nachgerückt
Hans Reif 1899–1984 FDP am 15. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordneter), Nachrücker: Martin Mulert
Maria Reuber 1901–1969 SPD
Walter Röber 1894–1964 SPD am 7. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Friedrich Krüger
Alfred Rojek 1897–1975 CDU am 17. März 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Johannes Fest
Maria Rommeler 1894–1978 CDU am 3. August 1958 für Walther Schreiber nachgerückt
Paul Ronge 1901–1965 FDP Fraktionsvorsitzender der FDP ab Juli 1956
Harald Roos 1899–1961 CDU am 6. Juni 1957 ausgeschieden, Nachrücker: Walter Kunze
Hermann Rosenstein 1893–1960 CDU
Werner Rüdiger 1901–1966 SPD
Ernst Runge 1890–1970 FDP
Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
mit Wirkung vom 2. Juli 1956 Austritt aus der FDP-Fraktion
Hermann Schäfer 1900–1961 SPD
Paul Scheffler 1895–1985 FDP am 24. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Georg Pluta
Julius Schellin 1880–1962 CDU
Charles Schmidt 1906–1971 CDU am 24. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Helmuth Harries
Fritz Schmidt 1896–1968 CDU am 17. März 1955 für Elfriede Kuhr nachgerückt
Eleonore Schneider 1907–1982 CDU
Walther Schreiber 1884–1958 CDU verstorben am 30. Juni 1958, Nachrückerin: Maria Rommeler
Magda Schroedter 1888–1962 FDP
Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
mit Wirkung vom 2. Juli 1956 Austritt aus der FDP-Fraktion
Gerda von Schütz 1893–1982 CDU
Klaus Schütz 1926–2012 SPD am 7. November 1957 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordneter), Nachrücker: Werner Matthies
Friedrich Schulze 1896–1976 SPD
Gerhard Schulze 1919–2006 CDU am 10. März 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Herbert Guski
Carl-Hubert Schwennicke 1906–1992 FDP
Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
Fraktionsvorsitzender der FDP bis zum 2. Juli 1956
mit Wirkung vom 2. Juli 1956 Austritt aus der FDP-Fraktion
Helmut Sichter 1915–1998 SPD am 3. März 1955 für Willy Hoheisel nachgerückt
Bernhard Skrodzki 1902–1969 CDU
Walter Sonntag 1899–1959 SPD am 11. September 1957 für Otto Suhr nachgerückt
Werner Stein 1913–1993 SPD
Erich Steinbeck 1892–1960 CDU am 10. März 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Peter Kerp
Werner Steinbring 1904–1972 CDU
SPD
am 6. Februar 1958 Bekanntgabe des Partei- und Fraktionswechsels
Heinz Striek 1918–2011 SPD
Georg Stücklen 1890–1974 SPD am 11. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Erich Gießner
Otto Suhr 1894–1957 SPD Regierender Bürgermeister, Senat Suhr,
verstorben am 30. August 1957, Nachrücker: Walter Sonntag
Curt Swolinzky 1887–1967 SPD
parteilos
am 10. Dezember 1955 aus Partei und Fraktion ausgetreten
Herbert Theis 1906–1972 SPD
Otto Theuner 1900–1980 SPD Senator für Verkehr und Betriebe
Theodor Thiele 1906–1974 SPD am 17. Februar 1955 für Helmut Mattis nachgerückt
Joachim Tiburtius 1889–1967 CDU am 9. Februar 1955 ausgeschieden, Nachrücker: Bruno Altrichter
Karl Trucksaess 1880–1961 FDP
Arbeitsgemeinschaft Freie Volkspartei
mit Wirkung vom 2. Juli 1956 Austritt aus der FDP-Fraktion
Heinz Ullmann 1886–1968 FDP
Wilhelm Urban 1908–1973 SPD am 10. März 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrückerin: Anni Partzsch
Max Urich 1890–1968 SPD am 17. Februar 1955 für Joseph Lenz nachgerückt
Gertrud Utpott 1891–1976 SPD am 15. Februar 1955 für Walter Nicklitz nachgerückt
Alexander Voelker 1913–2001 SPD
Otto Vortisch 1897–1971 SPD
Fritz Votava 1906–1989 SPD am 26. Februar 1955 für Erich Raddatz nachgerückt
Alfons Waltzog 1910–1981 CDU
Anton Weber 1890–1969 CDU
Siegmund Weltlinger 1886–1974 CDU am 12. April 1957 für Hans Matthee nachgerückt
Hermann Wiederhold 1899–1968 FDP
Lothar Wille 1908–1992 CDU
fraktionslos
am 14. Februar 1956 Austritt aus der CDU-Fraktion
Rudolf Wissell 1902–1985 SPD
Ida Wolff 1893–1966 SPD
Joachim Wolff 1918–1977 CDU am 9. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Kurt Nacken
Walter Wüst 1896–1965 SPD am 7. Februar 1955 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Karl Minning

LiteraturBearbeiten