Hauptmenü öffnen

Liste der Gemarkungen von Dresden

Stadtteile und Ortsteile von Dresden
Landkreis BautzenLandkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgeLandkreis MeißenAltfrankenAltstadt IAltstadt IIBlasewitzBorsbergBrabschützBriesnitzBühlauCoschützCossebaudeCottaCunnersdorfDobritzDölzschenDresdner HeideEschdorfFriedrichstadtGönnsdorfGomlitzGompitzGorbitzGostritzGroßlugaKleinlugaGroßzschachwitzGrunaHelfenbergHellerauGitterseeHellerbergeHosterwitzKaditzKaitzKauschaKemnitzKleinpestitzKleinzschachwitzKlotzscheKrieschendorfLangebrückLaubegastLausaLeubenLeubnitz-NeuostraLeuteritzLeutewitzLockwitzLöbtauLoschwitzMalschendorfMarsdorfMerbitzMeußlitzMicktenMobschatzMockritzNaußlitzNeustadtNickernObergohlisNiedergohlisNiederpoyritzNiedersedlitzNiederwarthaOberpoyritzOberwarthaOckerwitzOmsewitzPappritzPennrichPieschenPillnitzPlauenPodemusProhlisRäcknitzReickReitzendorfRennersdorfRochwitzRoitzschRossendorfRoßthalSchönbornSchönfeldSchullwitzSeidnitzSöbrigenSporbitzSteinbachStetzschStrehlenStriesenTolkewitzTornaTrachauTrachenbergeÜbigauUnkersdorfWachwitzWeißer HirschWeißigWeixdorfWilschdorfWölfnitzZaschendorfZöllmenZschertnitzZschieren
Das Stadtgebiet von Dresden gliedert sich in 109 Gemarkungen.

Die Liste der Gemarkungen von Dresden enthält alle 109 Gemarkungen und mit ihnen sämtliche Stadt- und Ortsteile der sächsischen Landeshauptstadt.

Inhaltsverzeichnis

ÜberblickBearbeiten

Die „Gemarkung“ ist ein Begriff, der im Katasterwesen Verwendung findet. Sie untergliedert sich in eine unbestimmte Anzahl von Flurstücken. In Dresden sind die Gemarkungen in vielen Fällen im Namen und ihrer Fläche identisch mit den auf ihnen befindlichen Stadt- und Ortsteilen. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Gemarkungen vor der Eingemeindung nach Dresden eigenständige Gemeinden bildeten und auch danach noch als Katasterbezirke erhalten blieben.

Die Bandbreite der Ausdehnung der Dresdner Gemarkungen ist recht groß. Die mit Abstand größte Gemarkung ist mit fast 49 Quadratkilometern Fläche das nahezu unbewohnte Waldgebiet der Dresdner Heide. Die anderen 17 größeren Gemarkungen mit einer Fläche von mindestens vier Quadratkilometern befinden sich entweder im Stadtzentrum oder sind große frühere Bauerndörfer am äußersten Rand der Stadt, entlang der heutigen Stadtaußengrenze. Ausnahmen hiervon sind der nahezu unbewohnte Heller (Gemarkung Hellerberge; weder Stadtzentrum noch Bauerndorf) und die ehemalige Stadt Klotzsche (nicht an der Stadtaußengrenze gelegen). Die durchschnittliche Gemarkungsfläche in Dresden beträgt 301,19 Hektar, also etwas mehr als drei Quadratkilometer. Insgesamt 14 Gemarkungen sind kleiner als ein Quadratkilometer, am kleinsten ist Wölfnitz mit weniger als 15 Hektar. In etwa mit der Gemarkungsgröße einher geht die jeweilige Anzahl der Flurstücke. Die größte bewohnte Gemarkung, die Neustadt, weist mit 5125 Parzellen die meisten Flurstücke auf.

Addiert man die Werte aller Gemarkungen zusammen, so ergibt sich für Dresden insgesamt eine Fläche von 32.830,75 Hektar (rund 328,31 Quadratkilometer), auf die sich 102.800 Flurstücke verteilen.

Nähere statistische Angaben werden zu den Gemarkungen nicht erhoben. Zu diesem Zweck wurden sogenannte statistische Stadtteile gebildet, die in der Liste der statistischen Stadtteile von Dresden genannt werden. Sie wurden Anfang der 1990er Jahre mit der Maßgabe geschaffen, eine Einwohnerzahl in einem gewissen Toleranzbereich aufzuweisen, und sind daher mit den in dieser Hinsicht höchst verschiedenen Gemarkungen nicht deckungsgleich.

LegendeBearbeiten

  • Karte: Zeigt die Lage der Gemarkung (rote Fläche) innerhalb des Dresdner Stadtgebiets (graue Fläche).
  • Gemarkungsschlüssel: Nennt die Schlüsselnummer der Gemarkung. Der Gemarkungsschlüssel bildet die ersten vier Stellen der Flurstücksnummern. Seine ersten beiden Ziffern zeigen den Kreis an, in dem die Gemarkungen zur Zeit ihrer Nummerierung (Anfang der 1990er Jahre) lagen. So steht die 02 für das alte Dresdner Stadtgebiet (vor den Eingemeindungen 1997/1999), die 30 für den damaligen Landkreis Dresden und die 37 (Kauscha) für den damaligen Landkreis Freital.
  • Name: Nennt den Namen der Gemarkung.
  • Fläche: Gibt die Fläche der Gemarkung in Hektar mit Stand vom Dezember 2008 an.
  • Anzahl Flurstücke: Nennt die Anzahl der in der Gemarkung gelegenen Flurstücke mit Stand vom Dezember 2008.
  • Eingemeindungsjahr: Nennt das Jahr der Eingemeindung des Orts- oder Stadtteils nach Dresden. Einige der heutigen Gemarkungen wurden nicht gleich komplett, sondern schrittweise eingemeindet. Im betreffenden Jahr wurde, sofern nicht anders angegeben, der größte Teil der heutigen Gemarkung eingemeindet.
  • Bild: Zeigt eine für die Gemarkung typische Ansicht.
  • Zugehörigkeit: Nennt den Stadtbezirk oder die Ortschaft, in der die Gemarkung liegt. Die Grenzen der Stadtbezirke stimmen nur selten mit den Gemarkungsgrenzen überein. Deshalb können Randbereiche einer Gemarkung bereits in anderen Stadtbezirken liegen. In diesen Fällen wird der Stadtbezirk, dem der größte Teil der Gemarkung angehört, in normaler Größe benannt. Die Stadtbezirke, zu denen nur kleinere Gemarkungsteile zählen, werden in entsprechend kleinerer Schrift aufgeführt.

Gemarkungen von DresdenBearbeiten

Karte Gemarkungs-
schlüssel
Name Fläche (ha) Anzahl der
Flurstücke
Eingemein-
dungsjahr
Bild Stadt-/Ortsteile Zugehörigkeit
  3001 Altfranken 128 735 1997   Altfranken Altfranken (Ortschaft)
  0208 Altstadt I 419 1943 Stadtkern[1]   Innere Altstadt,
Pirnaische Vorstadt,
Seevorstadt,
innere Wilsdruffer Vorstadt
Altstadt (Stadtbezirk)
  0209 Altstadt II 1029 2880 1554   Johannstadt,
Südvorstadt,
Seevorstadt-Ost/Großer Garten
äußere Wilsdruffer Vorstadt
Altstadt (Stadtbezirk),
Blasewitz (Stadtbezirk),
Cotta (Stadtbezirk),
Plauen (Stadtbezirk)
  0201 Blasewitz 280 1479 1921   Blasewitz,
Neugruna
Blasewitz (Stadtbezirk)
  3007 Borsberg 116 348 1999   Borsberg Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3009 Brabschütz 168 336 1999   Brabschütz Mobschatz (Ortschaft)
  0202 Briesnitz 145 1028 1921   Briesnitz Cotta (Stadtbezirk)
  0203 Bühlau 343 1809 1921   Bühlau,
Quohren
Loschwitz (Stadtbezirk)
  0204 Coschütz 309 1274 1921   Coschütz Plauen (Stadtbezirk)
  3014 Cossebaude 281 1611 1997   Cossebaude,
Neu-Leuteritz
Cossebaude (Ortschaft)
  0205 Cotta 158 1327 1903   Cotta Cotta (Stadtbezirk)
  3018 Cunnersdorf 162 461 1999   Cunnersdorf Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  0206 Dobritz 160 618 1921   Dobritz Blasewitz (Stadtbezirk),
Leuben (Stadtbezirk),
Prohlis (Stadtbezirk)
  0207 Dölzschen 219 931 1945   Dölzschen Cotta (Stadtbezirk)
  0211 Dresdner Heide 4890 386 1949   Dresdner Heide Loschwitz (Stadtbezirk),
Klotzsche (Stadtbezirk)
  3019 Eschdorf 765 881 1999   Eschdorf,
Rosinendörfchen
Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  0210 Friedrichstadt 641 1243 1836   Friedrichstadt Altstadt (Stadtbezirk),
Cotta (Stadtbezirk)
  0214 Gittersee 107 988 1945   Gittersee Plauen (Stadtbezirk)
  3024 Gönnsdorf 115 891 1999   Gönnsdorf Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3084 Gomlitz 220 753 1999   Gomlitz Weixdorf (Ortschaft)
  3025 Gompitz 135 517 1999   Gompitz Gompitz (Ortschaft)
  0215 Gorbitz 318 1334 1921   Gorbitz Cotta (Stadtbezirk)
  0216 Gostritz 117 317 1921   Gostritz Plauen (Stadtbezirk)
  0217 Großluga 158 442 1950   Luga Prohlis (Stadtbezirk),
Leuben (Stadtbezirk)
  0218 Großzschachwitz 82 422 1950   Großzschachwitz Leuben (Stadtbezirk)
  0219 Gruna 132 720 1901   Gruna Blasewitz (Stadtbezirk)
  3070 Helfenberg 298 683 1999   Eichbusch,
Helfenberg,
Rockau
Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  0220 Hellerau 555 2868 1950   Hellerau,
Rähnitz
Klotzsche (Stadtbezirk)
  0221 Hellerberge 693 307 1949   Hellerberge Klotzsche (Stadtbezirk),
Neustadt (Stadtbezirk),
Pieschen (Stadtbezirk)
  0222 Hosterwitz 186 515 1950   Hosterwitz Loschwitz (Stadtbezirk)
  0223 Kaditz 487 2280 1903   Kaditz Pieschen (Stadtbezirk)
  0225 Kaitz 113 421 1921   Kaitz Plauen (Stadtbezirk)
  3742 Kauscha 186 326 1999   Kauscha Prohlis (Stadtbezirk)
  0226 Kemnitz 102 533 1921   Kemnitz Cotta (Stadtbezirk)
  0227 Kleinluga 45 110 1950   Luga Prohlis (Stadtbezirk)
  0228 Kleinpestitz 79 555 1921   Kleinpestitz Plauen (Stadtbezirk)
  0229 Kleinzschachwitz 117 889 1921   Kleinzschachwitz Leuben (Stadtbezirk)
  0230 Klotzsche 866 2982 1950   Klotzsche Klotzsche (Stadtbezirk),
Neustadt (Stadtbezirk),
Weixdorf (Ortschaft)
  3041 Krieschendorf 89 165 1999   Krieschendorf Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3036 Langebrück 696 2418 1999   Langebrück Langebrück (Ortschaft)
  0231 Laubegast 191 1281 1921   Laubegast Leuben (Stadtbezirk)
  3085 Lausa 586 2383 1999   Friedersdorf,
Lausa
Weixdorf (Ortschaft),
Klotzsche (Stadtbezirk)
  0232 Leuben 245 939 1921   Leuben Leuben (Stadtbezirk)
  0233 Leubnitz-Neuostra 290 2008 1921   Leubnitz-Neuostra Prohlis (Stadtbezirk)
  3010 Leuteritz 108 177 1999   Alt-Leuteritz Mobschatz (Ortschaft)
  0234 Leutewitz 63 393 1921   Leutewitz Cotta (Stadtbezirk)
  0235 Lockwitz 388 1670 1930   Lockwitz Prohlis (Stadtbezirk)
  0236 Löbtau 200 1450 1903   Löbtau Cotta (Stadtbezirk)
  0237 Loschwitz 390 2219 1921   Loschwitz Loschwitz (Stadtbezirk),
Neustadt (Stadtbezirk)
  3040 Malschendorf 116 406 1999   Malschendorf Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3086 Marsdorf 500 979 1999   Marsdorf Weixdorf (Ortschaft)
  3011 Merbitz 121 301 1999   Merbitz Mobschatz (Ortschaft)
  0238 Meußlitz 111 958 1950   Meußlitz Leuben (Stadtbezirk)
  0239 Mickten 199 1487 1903   Mickten Pieschen (Stadtbezirk)
  3043 Mobschatz 152 557 1999   Mobschatz Mobschatz (Ortschaft)
  0240 Mockritz 170 1152 1921   Mockritz Plauen (Stadtbezirk),
Prohlis (Stadtbezirk)
  0241 Naußlitz 127 1038 1903   Naußlitz Cotta (Stadtbezirk)
  0212 Neustadt 1572 5125 1549[2]   Albertstadt,
Äußere Neustadt,
Innere Neustadt,
Leipziger Vorstadt,
Radeberger Vorstadt
Neustadt (Stadtbezirk),
Klotzsche (Stadtbezirk),
Loschwitz (Stadtbezirk),
Pieschen (Stadtbezirk)
  0242 Nickern 166 1086 1930   Nickern Prohlis (Stadtbezirk)
  3015 Niedergohlis 185 480 1997   Gohlis Cossebaude (Ortschaft)
  0243 Niederpoyritz 72 448 1950   Niederpoyritz Loschwitz (Stadtbezirk)
  0244 Niedersedlitz 299 1735 1950   Niedersedlitz Prohlis (Stadtbezirk),
Leuben (Stadtbezirk)
  3016 Niederwartha 193 373 1997   Niederwartha Cossebaude (Ortschaft)
  3017 Obergohlis 153 509 1997   Gohlis Cossebaude (Ortschaft)
  0245 Oberpoyritz 147 503 1950   Oberpoyritz Loschwitz (Stadtbezirk)
  3046 Oberwartha 204 353 1997   Oberwartha Oberwartha (Ortschaft)
  3047 Ockerwitz 147 460 1999   Ockerwitz Gompitz (Ortschaft)
  0246 Omsewitz 214 940 1930   Burgstädtel,
Omsewitz
Cotta (Stadtbezirk)
  3053 Pappritz 149 1254 1999   Pappritz Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3026 Pennrich 200 568 1999   Pennrich Gompitz (Ortschaft)
  0247 Pieschen 224 1777 1897   Pieschen Pieschen (Stadtbezirk)
  0248 Pillnitz 477 665 1950   Pillnitz Loschwitz (Stadtbezirk)
  0249 Plauen 203 1316 1903   Plauen Plauen (Stadtbezirk),
Cotta (Stadtbezirk)
  3012 Podemus 208 167 1999   Podemus Mobschatz (Ortschaft)
  0250 Prohlis 190 522 1921   Prohlis Prohlis (Stadtbezirk)
  0251 Räcknitz 119 313 1902   Räcknitz Plauen (Stadtbezirk)
  0252 Reick 210 694 1913   Reick Prohlis (Stadtbezirk),
Blasewitz (Stadtbezirk),
Leuben (Stadtbezirk)
  3073 Reitzendorf 207 462 1999   Reitzendorf Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3013 Rennersdorf 95 210 1999   Rennersdorf Mobschatz (Ortschaft)
  0253 Rochwitz 197 952 1921   Rochwitz Loschwitz (Stadtbezirk)
  3027 Roitzsch 99 137 1999   Roitzsch Gompitz (Ortschaft)
  3020 Rossendorf 396 154 1999   Rossendorf Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  0254 Roßthal 157 413 1945   Neunimptsch,
Roßthal
Cotta (Stadtbezirk)
  3071 Schönborn 516 529 1999   Schönborn Schönborn (Ortschaft)
  3072 Schönfeld 381 1014 1999   Schönfeld Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3075 Schullwitz 475 786 1999   Schullwitz Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  0255 Seidnitz 279 914 1902   Seidnitz Blasewitz (Stadtbezirk)
  0256 Söbrigen 26 165 1950   Söbrigen Loschwitz (Stadtbezirk)
  0257 Sporbitz 101 324 1950   Sporbitz Leuben (Stadtbezirk),
Prohlis (Stadtbezirk)
  3028 Steinbach 156 162 1999   Steinbach Gompitz (Ortschaft)
  0258 Stetzsch 148 686 1921   Stetzsch Cotta (Stadtbezirk)
  0259 Strehlen 366 1971 1892   Strehlen Prohlis (Stadtbezirk),
Altstadt (Stadtbezirk),
Blasewitz (Stadtbezirk),
Plauen (Stadtbezirk)
  0260 Striesen 321 2218 1892   Striesen Blasewitz (Stadtbezirk)
  0261 Tolkewitz 189 522 1912   Tolkewitz Blasewitz (Stadtbezirk),
Leuben (Stadtbezirk)
  0262 Torna 54 229 1921   Torna Prohlis (Stadtbezirk)
  0263 Trachau 399 1619 1903   Trachau Pieschen (Stadtbezirk)
  0264 Trachenberge 119 456 1897   Trachenberge Pieschen (Stadtbezirk),
Klotzsche (Stadtbezirk)
  0265 Übigau 94 333 1903   Übigau Pieschen (Stadtbezirk)
  3029 Unkersdorf 317 353 1999   Unkersdorf Gompitz (Ortschaft)
  0266 Wachwitz 160 695 1930   Wachwitz Loschwitz (Stadtbezirk)
  0267 Weißer Hirsch 86 377 1921   Weißer Hirsch Loschwitz (Stadtbezirk)
  3082 Weißig 704 2973 1999   Weißig Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3083 Weixdorf 247 961 1999   Weixdorf Weixdorf (Ortschaft)
  0268 Wilschdorf 509 1608 1950   Wilschdorf Klotzsche (Stadtbezirk)
  0269 Wölfnitz 15 159 1903   Wölfnitz Cotta (Stadtbezirk)
  3074 Zaschendorf 146 286 1999   Zaschendorf Schönfeld-Weißig (Ortschaft)
  3030 Zöllmen 120 303 1999   Zöllmen Gompitz (Ortschaft)
  0270 Zschertnitz 85 297 1902   Zschertnitz Plauen (Stadtbezirk)
  0271 Zschieren 269 1121 1950   Zschieren Leuben (Stadtbezirk)

Siehe auchBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Der Stadtkern entspricht nur der Inneren Altstadt. Bis 1554 kamen die Pirnaische Vorstadt, Seevorstadt und Wilsdruffer Vorstadt hinzu. Gemeinsam bilden sie heute – mit Ausnahme der äußeren Wilsdruffer Vorstadt – die Gemarkung Altstadt I.
  2. Im angegebenen Jahr wurde Altendresden, also die Innere Neustadt, mit Dresden vereinigt. In den Jahren 1554, 1835, 1866 und 1897 kamen schrittweise die Äußere Neustadt, Radeberger Vorstadt und Leipziger Vorstadt hinzu, 1945 auch endgültig die Albertstadt.

QuelleBearbeiten

  • Vermessungsverwaltung des Freistaates Sachsen: Katasterstand und Fläche. Sonderausgabe aus dem Liegenschaftsbuch. Landeshauptstadt Dresden. Auszug vom 23. Dezember 2008.

WeblinksBearbeiten

  Diese Seite wurde am 8. Juni 2009 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.