Hauptmenü öffnen

Lexington (Virginia)

Stadt im US-Bundesstaat Virginia

Lexington (auch als Shrine of the South[1] bekannt) ist eine Independent city (kreisfreie Stadt) im US-Bundesstaat Virginia mit 6.867 Einwohnern (Volkszählung 2000). Die Stadt hat eine Fläche von 6,4 km². Lexington beheimatet das Virginia Military Institute und die Washington and Lee University. Die Stadt ist der County Seat des Rockbridge Countys.

Lexington
Spitzname: Shrine of the South
Lexington (Virginia)
Lexington
Lexington
Lage in Virginia
Basisdaten
Gründung: 1777
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Virginia
Koordinaten: 37° 47′ N, 79° 27′ WKoordinaten: 37° 47′ N, 79° 27′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 6.867 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 1.056,5 Einwohner je km2
Fläche: 6,5 km2 (ca. 3 mi2)
davon 6,5 km2 (ca. 3 mi2) Land
Höhe: 324 m
Postleitzahl: 24450
Vorwahl: +1 540
FIPS: 51-45512
GNIS-ID: 1498506
Website: www.ci.lexington.va.us
Bürgermeister: Mimi Elrod

GeschichteBearbeiten

 
Die Lee Chapel in Lexington bewahrt die Gebeine von Robert E. Lee in einem überlebensgroßen Sarkophag auf

Lexington wurde 1777 besiedelt. Während des Amerikanischen Bürgerkriegs wurde Lexington teilweise niedergebrannt. Robert E. Lee und Stonewall Jackson, beide Südstaatengeneräle des Amerikanischen Bürgerkriegs, wurden in Lexington beerdigt. 20 Bauwerke und Stätten der Stadt sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 18. Mai 2019).[2]

Die Stadt war in der Vergangenheit Drehort für zahlreiche Hollywoodfilme, so z. B. für Sommersby, Gods and Generals und Krieg der Welten.

Berühmte PersonenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

  • Clay Blair (1925–1998), US-amerikanischer Historiker und Sachbuchautor
  • Hilary Hahn (* 1979), Musikerin
  • John Letcher (1813–1884), Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Virginia und Gouverneur von Virginia
  • Sally Mann (* 1951), Fotografin
  • Richard Barnes Mason (1797–1850), Armee-Offizier und sechster Militärgouverneur von Kalifornien
  • William L. McLaughlin (1928–2005), Radiologe
  • Pat Robertson (* 1930), Fernsehprediger und Moderator
  • Bill Reid (1926–2009), Bluegrass-Musiker und Radiomoderator
  • Cy Twombly (1928–2011), Maler, Fotograf und Objektkünstler

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tompkins, Edmund Pendleton. Rockbridge County, Virginia. An Informal History. Richmond, Virginia: Whittet & Shepperson, 1952. p10
  2. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 18. Mai 2019.
    Weekly List im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 18. Mai 2019.