Laura Tarantola

französische Ruderin

Laura Tarantola (* 8. Juni 1994) ist eine französische Leichtgewichts-Ruderin.

Tarantola begann 2008 mit dem Rudersport. Seit 2012 war sie im Juniorenbereich international aktiv, erreichte aber erst 2015 bei den U23-Weltmeisterschaften ein Finale, als sie mit dem Leichtgewichts-Doppelvierer Silber gewann. 2016 versuchte sie sich mit dem schweren Doppelvierer für die Olympischen Spiele zu qualifizieren, was ihr nicht gelang. Bei den U23-Weltmeisterschaften 2016 gewann sie mit dem schweren Doppelvierer die Bronzemedaille. Bei den Europameisterschaften 2017 erreichte sie mit Claire Bove den fünften Platz im Leichtgewichts-Doppelzweier. Vier Monate später bei den Weltmeisterschaften belegten die beiden den siebten Platz. 2018 trat die 1,73 m große Tarantola bei den Europameisterschaften im Leichtgewichts-Einer an und gewann Silber hinter der Weißrussin Alena Furman. Einen Monat später gewann Laura Tarantola den Titel bei den Weltmeisterschaften in Plowdiw. Im Jahr darauf erkämpfte Tarantola zusammen mit Claire Bove die Silbermedaille im Leichtgewichts-Doppelzweier bei den Europameisterschaften 2019 in Luzern hinter den Weißrussinnen.

WeblinksBearbeiten