Komitat Jász-Nagykun-Szolnok

Verwaltungsbezirk in Zentralungarn
Komitat Jász-Nagykun-Szolnok
}}}
}}}
Basisdaten
Staat: UngarnUngarn Ungarn
Region: Nördliche Große Tiefebene
Komitatssitz: Szolnok
Fläche: 5.581,63 km²
Einwohner: 376.334[1] Stand: 2016
Bevölkerungsdichte: 71,5 Einwohner pro km²
NUTS-3: HU322
ISO 3166-2: HU-JN
Verwaltung
Komitatspräsident: Sándor Kovács
Partei: Fidesz-KDNP
Kreise: 8
Website: www.jnszm.hu
Karte
Komitat Győr-Moson-SopronKomitat VasKomitat ZalaKomitat SomogyKomitat BaranyaKomitat TolnaKomitat Bács-KiskunKomitat Csongrád-CsanádKomitat BékésKomitat Hajdú-BiharKomitat Szabolcs-Szatmár-BeregKomitat Borsod-Abaúj-ZemplénKomitat NógrádKomitat HevesKomitat Jász-Nagykun-SzolnokKomitat VeszprémKomitat FejérKomitat Komárom-EsztergomKomitat PestBudapestLage des Komitats Komitat Jász-Nagykun-Szolnok in Ungarn (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Jász-Nagykun-Szolnok [ˈjaːs ˈnɒckun ˈsolnok] (deutsch Jaß-Großkumanien-Sollnock) ist ein Komitat (Verwaltungsbezirk) in Zentralungarn. Es grenzt an die Komitate Pest, Heves, Hajdú-Bihar, Békés, Csongrád-Csanád und Bács-Kiskun. Es hat eine Fläche von 5.581,63 km² und 376.334 Einwohner (2011). Der Komitatssitz ist Szolnok.

GeographieBearbeiten

Die Gegend ist flach und hat Anteil an der Großen Ungarischen Tiefebene. Durch das Komitat fließt die Theiß, in die der Zagyva mündet.

GliederungBearbeiten

Durch die Regierungsverordnung Nr. 218/2012 vom 13. August 2012 wurden zum 1. Januar 2013 die statistischen Kleinregionen (ungarisch kistérség) abgeschafft und durch eine annähernd gleiche Anzahl von Kreisen (ungarisch járás) ersetzt. Die Kleingebiete blieben für Planung und Statistikzwecke noch eine Zeitlang erhalten, wurden dann aber am 25. Februar 2014 endgültig abgeschafft. Bis zur Auflösung gab es 7 Kleingebiete im Komitat. Lediglich vier Kleingebiete blieben während der Verwaltungsreform in ihren Grenzen unverändert. [2][3]

Ehemalige EinteilungBearbeiten

 
Kreise des Komitats Jász-Nagykun-Szolnok
 
Luftaufnahme: Szolnok
 
Rathaus Mezőtúr

Bis Ende 2012 existierten folgende Kleingebiete (kistérség) im Komitat Jász-Nagykun-Szolnok:

Code Kleingebiet Verwaltungssitz Einwohner
(31. Dezember 2012)
Fläche
in km²
Anzahl der
Gemeinden
davon
Städte
4601 Jászberény Jászberény 84.088 1.161,46 18 5
4602 Karcag Karcag 43.152 857,26 5 3
4603 Kunszentmárton Kunszentmárton 36.300 576,49 11 2
4604 Szolnok Szolnok 118.245 914,48 18 4
4605 Tiszafüred Tiszafüred 38.234 846,59 13 3
4606 Törökszentmiklós Törökszentmiklós 38.837 499,58 8 1
4607 Mezőtúr Mezőtúr 27.798 725,74 5 2

Aktuelle EinteilungBearbeiten

Das Komitat Jász-Nagykun-Szolnok gliedert sich in 9 Kreise (ungarisch járás) mit 78 Ortschaften: die Stadt Szolnok mit Komitatsrecht (ungarisch Megyei jogú város), 21 Städte ohne Komitatsrecht (ungarisch város), 4 Großgemeinden (ungarisch nagyközség) und 52 Gemeinden (ungarisch község).[1]

Ortschaftstyp Anzahl Fläche (in km²) Bevölkerung am 1. Januar 2016 Bevölkerungs-
dichte (Ew/km²)
absolut anteilig im Durchschnitt absolut anteilig im Durchschnitt
Stadt mit Komitatsrecht 1 187,24 3,35 % 187,24 72.333 19,22 % 72.333 386,3
Städte ohne Komitatsrecht 21 2.973,61 53,27 % 141,60 203.502 54,07 % 9.691 68,4
Großgemeinden 4 388,15 6,95 % 97,04 18.181 4,83 % 4.545 46,8
Gemeinden 52 2.032,63 36,42 % 39,09 82.318 21,87 % 1.583 40,5
Jász-Nagykun-Szolnok 78 5.581,63 71,56 376.334 4.825 67,4

Die derzeitigen Kreise sind:

Code Kreis Kreissitz Einwohner
(1. Januar 2013)
Fläche
in km²
Anzahl der
Gemeinden
davon
Städte
161 Jászapáti Jászapáti 33.160 544,45 9 2
162 Jászberény Jászberény 50.928 617,01 9 3
163 Karcag Karcag 43.152 857,26 5 3
164 Kunhegyes Kunhegyes 20.434 464,58 7 2
165 Kunszentmárton Kunszentmárton 36.300 576,49 11 2
166 Mezőtúr Mezőtúr 27.798 725,74 5 2
167 Szolnok Szolnok 118.245 914,48 18 5
168 Tiszafüred Tiszafüred 19.895 417,05 7 1
169 Törökszentmiklós Törökszentmiklós 36.742 464,54 7 2

Größte Städte und DörferBearbeiten

Stadt/Gemeinde Einwohner
(1. Januar 2016)
Szolnok 72.333
Jászberény 26.235
Törökszentmiklós 20.323
Karcag 20.025
Mezőtúr 16.502
Kisújszállás 11.182
Tiszafüred 11.091
Tiszaföldvár 10.741
Túrkeve 8.563
Jászapáti 8.442
Kunszentmárton 8.324
Stadt/Gemeinde Einwohner
(1. Januar 2020)
Jászárokszállás 77.756
Kunhegyes 7.645
Fegyvernek 6.324
Martfű 6.237
Újszász 6.054
Jászfényszaru 5.606
Jászladány 1 5.507
Kunmadaras 1 5.421
Jászkisér 5.349
Rákóczifalva 5.266
Kenderes 4.437
 
Ansicht von Jászdózsa
 
Die Szapáry-Kapelle in Tiszabura
 
Luftbild von Tiszasas
Stadt/Gemeinde Einwohner
(1. Januar 2020)
Alattyán 1.991
Berekfürdő 1.029
Cibakháza 3.713
Csatazög 275
Csépa 1.559
Cserkeszőlő 2.247
Fegyvernek 6.138
Hunyadfalva 173
Jánoshida 2.372
Jászágó 714
Jászalsószentgyörgy 3.097
Jászboldogháza 1.684
Jászdózsa 2.063
Jászfelsőszentgyörgy 1.846
Jászivány 387
Jászjákóhalma 2.790
Jászladány 5.456
Jászszentandrás 2.351
Jástelek 1.542
Kengyel 3.367
Kétpó 644
Kőtelek 1.586
Kuncsorba 560
Kunmadaras 5.059
Mesterszállás 612
Mezőhék 345
Nagyiván 1.102
Nagykörű 1.554
Stadt/Gemeinde Einwohner
(1. Januar 2020)
Nagyrév 632
Öcsöd 3.044
Örmenyés 939
Pusztamonostor 1.732
Rákócziújfalu 1.837
Szajol 3.733
Szászberek 973
Szelevény 1.019
Tiszabő 2.082
Tiszabura 2.915
Tiszaderzs 1.026
Tiszagyenda 945
Tiszaigar 763
Tiszainoka 385
Tiszakürt 1.350
Tiszaörs 1.323
Tiszapüspöki 1.975
Tiszaroff 1.559
Tiszasas 1.019
Tiszasüly 1.461
Tiszaszentimre 1.869
Tiszaszőlős 1.555
Tiszatenyő 1.455
Tiszavárkony 1.522
Tomajmonostora 672
Tószeg 4.273
Vezseny 596
Zagyvarékas 3.442

Ortschaften ohne Zusatz sind Städte. 1 Großgemeinden (nagyközség)[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung des KomitatsBearbeiten

Fettgesetzte Datumsangaben sind Volkszählungsergebnisse.[4]

Datum Einwohnerzahl Datum Einwohnerzahl
01.01.19601 461.307 01.01.2007 403.622
01.01.1970 437.879 01.01.2008 399.200
01.01.1980 445.624 01.01.2009 394.891
01.01.1990 425.583 01.01.2010 390.775
01.01.2001 420.461 01.01.2011 386.752
01.02.2001 415.917 01.10.2011 386.594
01.01.2002 418.601 01.01.2012 390.026
01.01.2003 416.147 01.01.2013 386.654
01.01.2004 413.174 01.01.2014 383.489
01.01.2005 410.823 01.01.2015 379.897
01.01.2006 407.232 01.01.2016 376.334

11960: Anwesende Bevölkerung; sonst Wohnbevölkerung

Bevölkerungsentwicklung der KreiseBearbeiten

Alle Kreise weisen eine negative Bevölkerungsbilanz auf.[4]

Kreisname Bevölkerungsstand am 1. Januar
2013 2014 2015 2016
Jászapáti 33.160 32.676 32.295 31.837
Jászberény 50.928 50.624 50.184 49.909
Karcag 43.152 42.836 42.382 42.079
Kunhegyes 20.434 20.304 20.210 20.106
Kunszentmárton 36.300 35.781 35.207 34.684
Mezőtúr 27.798 27.434 27.100 26.767
Szolnok 118.245 117.837 117.140 116.358
Tiszafüred 19.895 19.699 19.402 19.165
Törökszentmiklós 36.742 36.298 35.977 35.429
Jász-Nagykun-Szolnok 386.654 383.489 379.897 376.334

Geschichte und KulturBearbeiten

Das kun in Nagykun („Großkumanien“) geht auf den ungarischen Namen des Turkvolks der Kumanen zurück, die um 1240 von den Mongolen besiegt und hier angesiedelt wurden. Der Name Jász geht auf den ungarischen Namen der zur selben Zeit in Ungarn angesiedelten Alanen zurück.

MuseenBearbeiten

Die staatliche Direktion der Museen des Komitats Jász-Nagykun-Szolnok ist Träger von 8 Komitatsmuseen.[5] Komitatssitz ist die Stadt Szolnok.

* Komitatsmuseum

WeblinksBearbeiten

Commons: Komitat Jász-Nagykun-Szolnok – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c KSH: Gazetteer of Hungary, 1st January, 2016. In: Minden helység adata. KSH, abgerufen am 7. März 2017 (ungarisch/englisch, auch PDF-Datei).
  2. Detailed Gazetteer of Hungary
  3. Gazetteer of Hungary, 1st January, 2013 (ungarisch/englisch)
  4. a b 6.1.1. Resident population by sex, 1st January (2001–) (STADAT table). KSH, abgerufen am 1. März 2017 (englisch).
  5. Direktion der Museen des Komitats Jász-Nagykun-Szolnok, (Jász-Nagykun-Szolnok Megyei Múzeumok Igazgatósága)

Koordinaten: 47° 15′ N, 20° 30′ O