Kabinett Piip

Regierung der Republik Estland unter Ministerpräsident Anton Piip (Kabinett Piip). Amtszeit: 26. Oktober 1920 bis 25. Januar 1921.

RegierungBearbeiten

Die Regierung Piip I war nach offizieller Zählung die 8. Regierung der Republik Estland seit Ausrufung der staatlichen Unabhängigkeit 1918. Sie blieb 93 Tage im Amt.

Die Regierung wurde von der Estnischen Arbeitspartei (Eesti Tööerakond, ETE) gestellt. Für die Regierung Piip stimmten auch die estnischen Sozialdemokraten. Sie war die letzte Regierung, die von der verfassungsgebenden Versammlung (Asutav Kogu) eingesetzt wurde.

Vom 27. bis zum 29. November 1920 fanden die ersten Wahlen zum Parlament der Republik Estland (Riigikogu) statt. Am 20. Dezember 1920 beendete die verfassungsgebende Versammlung ihre Arbeit als oberstes Legislativorgan. Am 21. Dezember 1920 trat die estnische Verfassung in Kraft. Mit ihr wurde die Bezeichnung „Staatsältester“ (Riigivanem) für das Amt des Regierungschefs eingeführt (§ 58). Er fungierte zugleich als Staatsoberhaupt der Republik Estland (§ 61).

Am 4. Januar 1921 trat der neugewählte erste Riigikogu erstmals zusammen. Zum Parlamentspräsidenten wurde Otto Strandman gewählt, der deshalb vorzeitig aus der Regierung Piip ausscheiden musste. Der Riigikogu wählte am 25. Januar 1921 eine neue Regierung unter Führung von Konstantin Päts.

KabinettBearbeiten

Ressort Name Amtszeit Partei
Ministerpräsident Anton Piip 26.10.1920 – 20.12.1920 ETE
Staatsältester Anton Piip 21.12.1920 – 25.01.1921 ETE
Außenminister Otto Strandman 26.10.1920 – 14.01.1921 ETE
Außenminister (geschäftsführend) Anton Piip 14.01.1921 – 25.01.1921 ETE
Gerichtsminister Otto Strandman 26.10.1920 – 14.01.1921 ETE
Gerichtsminister (geschäftsführend) Karl August Baars    14.01.1921 – 25.01.1921 ETE
Kriegsminister ??? 26.10.1920 – 14.01.1921 ETE
Kriegsminister (geschäftsführend) Anton Piip 14.01.1921 – 25.01.1921 ETE
Bildungsminister Jüri Annusson 26.10.1920 – 25.01.1921 ETE
Landwirtschaftsminister Theodor Pool 26.10.1920 – 25.01.1921 ETE
Ernährungsminister Peet Johanson 26.10.1920 – 25.01.1921 ETE
Innenminister Lui Olesk 26.10.1920 – 25.01.1921 ETE
Handels-, Industrie- und Verkehrsminister    Juhan Kukk 26.10.1920 – 25.01.1921    ETE
Arbeits- und Sozialminister Lui Olesk 26.10.1920 – 25.01.1921 ETE
Finanzminister Karl August Baars 26.10.1920 – 25.01.1921 ETE

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten