Kabinett Einbund I

Regierung der Republik Estland unter dem Staatsältesten Karl Einbund. Einbund estnisierte 1935 seinen Namen zu Kaarel Eenpalu.

Amtszeit des Kabinetts Einbund I: 19. Juli 1932 bis 1. November 1932.

RegierungBearbeiten

Die Regierung Einbund war nach offizieller Zählung die 22. Regierung der Republik Estland seit Ausrufung der staatlichen Unabhängigkeit 1918. Sie blieb 107 Tage im Amt.

Direkt nach den Wahlen zum estnischen Parlament (Riigikogu), die vom 21. bis 23. Mai 1932 stattgefunden hatten, bildete Karl Einbund seine Regierung. Ihr gehörten an:

KabinettBearbeiten

Ressort Name Amtszeit Partei
Staatsältester Karl Einbund 19.07.1932 – 01.11.1932    ÜPE
Außenminister Mihkel Pung 19.07.1932 – 01.11.1932 RKE
Gerichts- und Innenminister Ado Anderkopp 19.07.1932 – 01.11.1932 RKE
Landwirtschaftsminister Oskar Köster 19.07.1932 – 01.11.1932 ÜPE
Wirtschaftsminister Johannes-Friedrich Zimmermann    19.07.1932 – 01.11.1932 ÜPE
Bildungs- und Sozialminister    Jaan Hünerson 19.07.1932 – 01.11.1932 ÜPE
Verteidigungsminister August Kerem 19.07.1932 – 01.11.1932 RKE
Verkehrsminister Jaan Raudsepp 19.07.1932 – 01.11.1932 parteilos   

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten