Regierung der Republik Estland unter dem Staatsältesten August Rei (Kabinett Rei). Amtszeit: 4. Dezember 1928 bis 9. Juli 1929.

RegierungBearbeiten

Die Regierung Rei war nach offizieller Zählung die 18. Regierung der Republik Estland seit Ausrufung der staatlichen Unabhängigkeit 1918. Sie blieb 218 Tage im Amt.

Der Regierung gehörten Vertreter der Eesti Sotsialistlik Tööliste Partei (Estnische Sozialistische Arbeiterpartei, ESTP), der Kristlik Rahvaerakond (Christliche Volkspartei, KRE), der Eesti Tööerakond (Estnische Arbeitspartei, ETE) sowie der Partei der Asunikud, riigirentnikud ja väikepõllupidajad („Siedler, Staatspächter und Kleinbauern“, ARV) an.

KabinettBearbeiten

Ressort Name Amtszeit Partei
Staatsältester August Rei 04.12.1928 – 09.07.1929 ESTP    
Außenminister Jaan Lattik 04.12.1928 – 09.07.1929 KRE
Landwirtschaftsminister Karl-Johannes Soonberg 04.12.1928 – 09.07.1929 ARV
Gerichts- und Innenminister Tõnis Kalbus 04.12.1928 – 09.07.1929 ETE
Arbeits-, Sozial- und Bildungsminister Leopold Johannes Johanson    04.12.1928 – 09.07.1929 ESTP
Finanzminister sowie Handels- und Industrieminister    Aleksander Oinas 04.12.1928 – 09.07.1929 ESTP
Kriegsminister Mihkel Juhkam 04.12.1928 – 09.07.1929 ETE
Verkehrsminister Oskar Köster 04.12.1928 – 09.07.1929 ARV

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten