Hauptmenü öffnen

Das Kabinett Albrecht V bildete vom 9. Juli 1986 bis zum 21. Juni 1990 die Niedersächsische Landesregierung. Es entstand nach der Landtagswahl am 15. Juni 1986. Bei der Landtagswahl am 13. Mai 1990 wurde die SPD (44,2 %) stärkste Partei vor der CDU (42,0 %); Gerhard Schröder wurde Ministerpräsident und bildete eine rot-grüne Koalition (Kabinettsliste hier).

Amt Name Partei
Ministerpräsident Ernst Albrecht CDU
Stellvertreter des Ministerpräsidenten Wilfried Hasselmann
(bis 31. Oktober 1988)
CDU
Josef Stock
(ab 9. November 1988)
CDU
Inneres Wilfried Hasselmann
(bis 31. Oktober 1988)
CDU
Walter Remmers
(31. Oktober 1988 bis 9. November 1988)
CDU
Josef Stock
(ab 9. November 1988)
CDU
Wirtschaft, Technologie und Verkehr Walter Hirche FDP
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Burkhard Ritz CDU
Finanzen Birgit Breuel CDU
Justiz Walter Remmers CDU
Kultus Georg-Berndt Oschatz
(bis 30. April 1987)
CDU
Wolfgang Knies
(6. Mai 1987 bis 9. November 1988)
CDU
Horst Horrmann
(ab 9. November 1988)
CDU
Wissenschaft und Kunst Johann-Tönjes Cassens CDU
Umwelt Werner Remmers CDU
Soziales Hermann Schnipkoweit CDU
Bundes- und Europaangelegenheiten Heinrich Jürgens FDP