Kabinett Weil III

niedersächsische Landesregierung
Kabinett Weil III
Niedersächsische Landesregierung
{{{Legende}}}
Ministerpräsident Stephan Weil
Wahl 2022
Legislaturperiode 19.
Bildung 8. November 2022
Dauer 27 Tage
Vorgänger Kabinett Weil II
Zusammensetzung
Partei(en) SPD und Grüne
Minister 10
Repräsentation
Landtag
81/146

Das Kabinett Weil III ist seit dem 8. November 2022 die Niedersächsische Landesregierung unter Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).[1] Bei der Landtagswahl 2022 gewann eine rot-grüne Koalition, bestehend aus der SPD und Bündnis 90/Die Grünen, die Mehrheit, wodurch diese beiden Parteien Koalitionsverhandlungen aufnahmen.[2] Am 1. November 2022 vermeldeten Stephan Weil und Julia Hamburg, dass die Koalitionsverhandlungen abgeschlossen sind.[1] Am 8. November 2022 wurde Weil mit 82 von 145 Stimmen vom Landtag erneut zum Ministerpräsidenten gewählt.

LandesregierungBearbeiten

Amt oder Ressort Bild Amtsinhaber(in) Partei Staatssekretär(in) Partei
Ministerpräsident

Staatskanzlei
Stephan Weil SPD Jörg Mielke
Chef der Staatskanzlei
SPD
Anke Pörksen
Sprecherin der Landesregierung
Stellvertreterin des Ministerpräsidenten Julia Hamburg Bündnis 90/Die Grünen
Kultus Marco Hartrich Bündnis 90/Die Grünen
Andrea Hoops
Inneres und Sport Boris Pistorius SPD Stephan Manke SPD
Wirtschaft, Bauen, Verkehr und Digitalisierung Olaf Lies SPD Frank Doods SPD
Umwelt, Energie und Klimaschutz Christian Meyer B’90/Grüne Anka Dobslaw B’90/Grüne
Finanzen Gerald Heere B'90/Grüne Sabine Tegtmeyer-Dette B'90/Grüne
Justiz Kathrin Wahlmann SPD Thomas Smollich SPD
Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Miriam Staudte B'90/Grüne Michael Marahrens B'90/Grüne
Wissenschaft und Kultur Falko Mohrs SPD Joachim Schachtner
Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung Daniela Behrens SPD Christine Arbogast SPD
Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung Wiebke Osigus SPD Matthias Wunderling-Weilbier

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Jetzt live: SPD und Grüne stellen Koalitionsvertrag vor. In: ndr.de. Abgerufen am 1. November 2022.
  2. SPD und Grüne nehmen Koalitions-Verhandlungen auf. In: ndr.de. Abgerufen am 1. November 2022.