Jens Keukeleire

belgischer Straßenradrennfahrer
Jens Keukeleire Straßenradsport
Jens Keukeleire (2015)
Jens Keukeleire (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 23. November 1988
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team EF Pro Cycling
Wichtigste Erfolge
2016 12. Etappe Vuelta a España
2017, 2018 Belgien-Rundfahrt
Letzte Aktualisierung: 15. Februar 2020

Jens Keukeleire (* 23. November 1988 in Brügge) ist ein belgischer Straßenradrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Jens Keukeleire belegte im Straßenrennen der U23-Europameisterschaft den vierten Platz. 2010 wurde er beim französischen Radsportteam Cofidis und gewann in seinem ersten Profijahr die Eintagesrennen Le Samyn und Nokere-Koerse sowie eine Etappe sowie die Gesamtwertung der Driedaagse van West-Vlaanderen. Im Jahr 2013 gewann er zwei Etappen der Burgos-Rundfahrt. 2016 gewann er jeweils eine Etappe der Tour de Slovénie sowie der Vuelta a España; zudem gewann er die Sprintwertung der Abu Dhabi Tour. Sowohl 2017 wie auch 2018 entschied er die Gesamtwertung der Belgien-Rundfahrt für sich.

Bis 2018 nahm Keukeleire an sieben großen Landesrundfahrten teil. Nach einem Sturz, bei dem er sich einen Wadenbeinbruch zuzog, musste er die Tour de France 2018 nach der neunten Etappe aufgeben. In diesen Sturz war auch der Australier Richie Porte verwickelt, der ebenfalls das Rennen beenden musste.[1]

ErfolgeBearbeiten

2010
2011
2012
2013
2016
2017
2018

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
  Giro d’Italia 127 73 - - - - - -
  Tour de France - - 67 - - 59 DNF 98
  Vuelta a España - - - 93 65 - - -

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Jens Keukeleire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Injuries force Keukeleire out of Tour de France. In: Cyclingnews. 17. Juli 2018, abgerufen am 9. November 2018 (englisch).