Hauptmenü öffnen

Jason Smith (Eishockeyspieler)

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Jason Smith Eishockeyspieler
Jason Smith (Eishockeyspieler)
Geburtsdatum 2. November 1973
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 98 kg
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 1992, 1. Runde, 18. Position
New Jersey Devils
Karrierestationen
1990–1993 Regina Pats
1993–1997 New Jersey Devils
1997–1999 Toronto Maple Leafs
1999–2007 Edmonton Oilers
2007–2008 Philadelphia Flyers
2008–2009 Ottawa Senators

Jason Matthew Smith (* 2. November 1973 in Calgary, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und derzeitiger -trainer, der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen 1993 und 2009 unter anderem 1076 Spiele für die New Jersey Devils, Toronto Maple Leafs, Edmonton Oilers, Philadelphia Flyers und Ottawa Senators in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers bestritten hat. Smith, der sowohl Mannschaftskapitän der Edmonton Oilers und Philadelphia Flyers war, feierte seinen größten Karriereerfolg jedoch in Diensten der Albany River Rats mit dem Gewinn des Calder Cups der American Hockey League im Jahr 1995. Nach seinem Karriereende wurde er als Trainer tätig.

KarriereBearbeiten

Jason Smith begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Regina Pats, für die er von 1990 bis 1993 in der Western Hockey League aktiv war. In dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 1992 in der ersten Runde als insgesamt 18. Spieler von den New Jersey Devils ausgewählt, für die er von 1993 bis 1997 in der National Hockey League spielte. Zudem gewann er mit deren Farmteam aus der American Hockey League, den Albany River Rats, in der Saison 1994/95 den Calder Cup. Am 25. Februar 1997 wurde der Verteidiger von New Jersey an deren Ligarivalen Toronto Maple Leafs abgegeben, für die der Rechtsschütze die folgenden zweieinhalb Jahre auflief, ehe er gegen Ende der Saison 1998/99 zu den Edmonton Oilers transferiert wurde. Mit den Oilers unterlag er in der Saison 2005/06 im Stanley Cup-Finale den Carolina Hurricanes.

Nach acht Jahren verließ Smith im Sommer 2007 die Oilers und schloss sich den Philadelphia Flyers an, für die er ein Jahr lang auf dem Eis stand, ehe er vor der Saison 2008/09 von den Ottawa Senators verpflichtet wurde. Nach der Spielzeit beendete er seine Karriere.

Bei den Senators setzte er seine Karriere fort, so war er von 2012 bis 2014 als Berater in Scouting- und Entwicklungsfragen tätig, ehe er im November 2014 unter Dave Cameron in die Position des Assistenztrainers wechselte. Mit Cameron wurde er auch im April 2016 entlassen. Danach war er mit Beginn der Saison 2016/17 Cheftrainer der Kelowna Rockets in der Western Hockey League. Nach etwas mehr als zwei Jahren im Amt wurde er kurz nach Beginn der Sspielzeit 2018/19 im Oktober 2018 von seinen Aufgaben entbunden.

InternationalBearbeiten

Für Kanada nahm Smith an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1993 und der Weltmeisterschaft 2001 teil.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1990/91 Calgary Canucks AJHL 45 3 15 18 69
1990/91 Regina Pats WHL 2 0 0 0 7 4 0 0 0 2
1991/92 Regina Pats WHL 62 9 29 38 168
1992/93 Regina Pats WHL 64 14 52 66 175 13 4 8 12 39
1992/93 Utica Devils AHL 1 0 0 0 2
1993/94 Albany River Rats AHL 20 6 3 9 31
1993/94 New Jersey Devils NHL 41 0 5 5 43 6 0 0 0 7
1994/95 Albany River Rats AHL 7 0 2 2 15 11 2 2 4 19
1994/95 New Jersey Devils NHL 2 0 0 0 0
1995/96 New Jersey Devils NHL 64 2 1 3 86
1996/97 New Jersey Devils NHL 57 1 2 3 38
1996/97 Toronto Maple Leafs NHL 21 0 5 5 16
1997/98 Toronto Maple Leafs NHL 81 3 13 16 100
1998/99 Toronto Maple Leafs NHL 60 2 11 13 40
1998/99 Edmonton Oilers NHL 12 1 1 2 11 4 0 1 1 4
1999/00 Edmonton Oilers NHL 80 3 11 14 60 5 0 1 1 4
2000/01 Edmonton Oilers NHL 82 5 15 20 120 6 0 2 2 6
2001/02 Edmonton Oilers NHL 74 5 13 18 103
2002/03 Edmonton Oilers NHL 68 4 8 12 64 6 0 0 0 19
2003/04 Edmonton Oilers NHL 68 7 12 19 98
2004/05 Edmonton Oilers NHL nicht gespielt wegen Lockout
2005/06 Edmonton Oilers NHL 76 4 13 17 84 24 1 4 5 16
2006/07 Edmonton Oilers NHL 82 2 9 11 103
2007/08 Philadelphia Flyers NHL 77 1 9 10 86 17 0 2 2 4
2008/09 Ottawa Senators NHL 63 1 0 1 47
WHL gesamt 128 23 81 104 320 17 4 8 12 41
AHL gesamt 27 6 5 11 46 12 2 2 4 21
NHL gesamt 1008 41 128 169 1099 68 1 10 11 60

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
1993 Kanada Jun.-WM   7 1 3 4 10
2001 Kanada WM 5. Platz 7 1 0 1 4
Junioren gesamt 7 1 3 4 10
Herren gesamt 7 1 0 1 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

BesonderheitenBearbeiten

Smith hatte eine Nebenrolle im Kinofilm Star Trek (2009), in welcher er es in einer kurzen Szene mit der Hauptfigur Captain Kirk aufnehmen durfte. Später im Film wurde Kirk durch ihn verhaftet.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TrekToday.com Gerüchte über Wiederkehr in Star Trek 2013