Ed Van Impe

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Ed Van Impe Eishockeyspieler
Ed Van Impe
Geburtsdatum 27. Mai 1940
Geburtsort Saskatoon, Saskatchewan, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 93 kg
Position Verteidiger
Schusshand Links
Karrierestationen
1957–1960 Saskatoon Quakers
1960–1961 Calgary Stampeders
1961–1966 Buffalo Bisons
1966–1967 Chicago Black Hawks
1967–1976 Philadelphia Flyers
1976 Pittsburgh Penguins

Edward Charles „Ed“ Van Impe (* 27. Mai 1940 in Saskatoon, Saskatchewan) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Der Verteidiger bestritt zwischen 1966 und 1976 über 700 Spiele für die Chicago Black Hawks, Philadelphia Flyers und Pittsburgh Penguins in der National Hockey League. Den Großteil seiner aktiven Karriere verbrachte er bei den Flyers, mit denen er 1974 und 1975 den Stanley Cup gewann und die er zudem fünf Jahre als Kapitän anführte.

KarriereBearbeiten

Anfänge in Minor LeaguesBearbeiten

Ed Van Impe lief in seiner Jugend für die Saskatoon Quakers aus seiner Heimatstadt in der Saskatchewan Junior Hockey League (SJHL) auf. Der Verteidiger war bis 1960 in der SJHL aktiv, als er in den Profibereich wechselte und ein Jahr bei den Calgary Stampeders in der Western Hockey League verbrachte. Zur Saison 1961/62 schloss er sich den Buffalo Bisons aus der American Hockey League (AHL) an, die als Farmteam der Chicago Black Hawks aus der National Hockey League (NHL) fungierten. In der Folge spielte der Kanadier fünf Saisons in Buffalo, wobei er mit dem Team in die AHL-Playoffs 1963 den Calder Cup gewann.

NHLBearbeiten

Erst zur Spielzeit 1966/67 gelang Van Impe der Sprung zu den Black Hawks in die NHL, wo er sich in der Folge ebenfalls als defensiv orientierter Verteidiger etablierte. Nach einer Saison in Chicago wurde er von den Philadelphia Flyers im NHL Expansion Draft 1967 ausgewählt, die gemeinsam mit fünf weiteren Mannschaften in die NHL aufgenommen wurden. Bei den Flyers verbrachte der Abwehrspieler den Großteil seiner aktiven Laufbahn, so lief er knapp neun Jahre für das Team auf. Bereits 1968 übernahm er dort das Amt des Mannschaftskapitäns von Lou Angotti, das er anschließend knapp fünf Jahre lang innehatte, bevor er es im Januar 1973 an Bobby Clarke weitergab. Wenig später feierte Van Impe die beiden größten Erfolge seiner Karriere, als er mit Philadelphia in den Playoffs 1974 und 1975 den Stanley Cup gewann. Darüber hinaus vertrat er die Flyers in den Jahren 1969, 1974 und 1975 beim NHL All-Star Game.

Seine Zeit in Philadelphia endete, als er im März 1976 samt Torwart Bobby Taylor an die Pittsburgh Penguins abgegeben wurde, die im Gegenzug Gary Inness und eine finanzielle Gegenleistung abgaben. Zu diesem Zeitpunkt hatte kein Verteidiger im Trikot der Flyers mehr Spiele absolviert (620) oder Strafminuten verzeichnet (891) als der Kanadier. Bei den Penguins bestritt Van Impe im Laufe des Jahres 1976 nur noch 25 Spiele, bevor er seine aktive Karriere beendete. Insgesamt hatte er in der NHL 769 Partien bestritten und dabei 166 Scorerpunkte erzielt.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
1956/57 Saskatoon Quakers SJHL 2 0 0 0 0
1957/58 Saskatoon Quakers SJHL 49 2 2 4 58
1958/59 Saskatoon Quakers SJHL 48 0 23 23 150 5 0 5 5 24
1959/60 Saskatoon Quakers SJHL 58 11 42 53 136 7 1 2 3 4
1960/61 Calgary Stampeders WHL 66 4 15 19 123 5 0 5 5 16
1961/62 Buffalo Bisons AHL 70 0 19 19 172 11 0 1 1 34
1962/63 Buffalo Bisons AHL 65 3 12 15 196 13 1 4 5 34
1963/64 Buffalo Bisons AHL 70 4 22 26 193 9 0 0 0 26
1964/65 Buffalo Bisons AHL 72 5 6 11 197
1965/66 Buffalo Bisons AHL 70 9 28 37 153
1966/67 Chicago Black Hawks NHL 61 8 11 19 +29 111 6 0 0 0 –2 8
1967/68 Philadelphia Flyers NHL 67 4 13 17 –5 138 7 0 4 4 –1 11
1968/69 Philadelphia Flyers NHL 71 7 12 19 –13 114 1 0 0 0 –1 17
1969/70 Philadelphia Flyers NHL 65 0 10 10 –1 117
1970/71 Philadelphia Flyers NHL 77 0 11 11 –13 80 4 0 1 1 –4 8
1971/72 Philadelphia Flyers NHL 73 4 9 13 –7 78
1972/73 Philadelphia Flyers NHL 72 1 11 12 +21 76 11 0 0 0 –3 16
1973/74 Philadelphia Flyers NHL 77 2 16 18 +31 119 17 1 2 3 +2 41
1974/75 Philadelphia Flyers NHL 78 1 17 18 +39 109 17 0 4 4 +16 27
1975/76 Philadelphia Flyers NHL 40 0 8 8 +16 60
1975/76 Pittsburgh Penguins NHL 12 0 5 5 +4 16 3 0 1 1 ±0 2
1976/77 Pittsburgh Penguins NHL 10 0 3 3 –2 6
SJHL gesamt 157 13 67 80 344 12 1 7 8 28
AHL gesamt 347 21 87 108 911 33 1 5 6 94
NHL gesamt 703 27 126 153 +99 1024 66 1 12 13 +7 130

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten