Hauptmenü öffnen

Das 22. National Hockey League All-Star Game wurde am 21. Januar 1969 in Montreal, Québec ausgetragen. Die Gastgeber des Spieles waren zum neunten Mal die Montréal Canadiens.

An der Veranstaltung, die im Montreal Forum stattfand, nahmen die besten Spieler der National Hockey League teil. Nachdem in der Vergangenheit die NHL All-Stars gegen den amtierenden Stanley Cup-Sieger angetreten waren, spielten erstmals die Spieler der Eastern Division gegen die der Western Division. Die NHL Writers Association bestimmte zwölf Spieler je Team. Der jeweilige Trainer füllte den Kader anschließend auf. Im Stadion waren 16.260 Zuschauer, die zusammen für Einnahmen in Höhe von 78.023 US-Dollar sorgten.

Inhaltsverzeichnis

Die MannschaftenBearbeiten

Eastern Division All-StarsBearbeiten

Cheftrainer: Toe Blake, Montréal Canadiens

# Land Spieler Pos. Team
Torhüter
1 Kanada  Eddie Giacomin New York Rangers
30 Kanada  Gerry Cheevers Boston Bruins
Verteidiger
2 Kanada  Bobby Orr Boston Bruins
3 Kanada  J. C. Tremblay Montréal Canadiens
5 Kanada  Ted Harris Montréal Canadiens
6 Kanada  Ted Green Boston Bruins
7 Kanada  Tim Horton Toronto Maple Leafs
12 Kanada  Pat Stapleton Chicago Blackhawks
Angreifer
4 Kanada  Jean Béliveau C Montréal Canadiens
8 Kanada  Bob Nevin RW New York Rangers
9 Kanada  Gordie Howe RW Detroit Red Wings
10 Kanada  Dennis Hull LW Chicago Black Hawks
11 Kanada  Phil Esposito C Boston Bruins
14 Kanada  Norm Ullman C Toronto Maple Leafs
15 Kanada  Bobby Rousseau RW Montréal Canadiens
16 Kanada  Bobby Hull LW Chicago Black Hawks
17 Kanada  Rod Gilbert RW New York Rangers
21 Kanada  Stan Mikita C Chicago Black Hawks
27 Kanada  Frank Mahovlich LW Detroit Red Wings

Western Division All-StarsBearbeiten

Cheftrainer: Scotty Bowman, St. Louis Blues

# Land Spieler Pos. Team
Torhüter
1 Kanada  Glenn Hall St. Louis Blues
29 Kanada  Bernie Parent Philadelphia Flyers
30 Kanada  Jacques Plante St. Louis Blues
Verteidiger
2 Kanada  Ed Van Impe Philadelphia Flyers
3 Kanada  Al Arbour St. Louis Blues
4 Kanada  Elmer Vasko Minnesota North Stars
5 Kanada  Doug Harvey St. Louis Blues
6 Kanada  Noël Picard St. Louis Blues
21 Kanada  Bill White Los Angeles Kings
Angreifer
7 Kanada  Gordon Berenson LW St. Louis Blues
8 Kanada  Danny O’Shea C Minnesota North Stars
9 Kanada  Bill Hicke RW Oakland Seals
10 Kanada  Ted Hampson C Oakland Seals
11 Kanada  Ken Schinkel RW Pittsburgh Penguins
12 Kanada  Jim Roberts F St. Louis Blues
15 Kanada  Carol Vadnais F Oakland Seals
16 Kanada  Claude Larose RW Minnesota North Stars
20 Kanada  Ab McDonald LW St. Louis Blues
22 Kanada  Danny Grant RW Minnesota North Stars

G = Torhüter; D = Verteidiger; C = Center; LW/RW = Flügelspieler; F = Stürmer

SpielverlaufBearbeiten

Zum letzten Mal in der Geschichte des All-Star Games gab es ein Unentschieden. In späteren Jahren wurde das Spiel in der Overtime entschieden. Wie auch beim letzten 3:3-Unentschieden zuvor 1963 war Frank Mahovlich der MVP des All-Star Games. Er war der erste Spieler, der diese Auszeichnung zum zweiten Mal erhielt.

Eastern Division All-Stars 3 – 3 Western Division All-StarsBearbeiten

All-Star Game MVP: Frank Mahovlich (2 Tore)

Team Zeit Stand Torschütze Vorlagengeber Vorlagengeber
1. Drittel
Western Division All-Stars 4:43 0–1 Gordon Berenson Doug Harvey Noël Picard
Eastern Division All-Stars 17:32 1–1 Frank Mahovlich Bobby Rousseau Pat Stapleton
2. Drittel
Western Division All-Stars 21:53 1–2 Jim Roberts Gordon Berenson Noël Picard
3. Drittel
Eastern Division All-Stars 43:11 2–2 Frank Mahovlich Ted Harris Rod Gilbert
Eastern Division All-Stars 47:20 3–2 Bob Nevin Norm Ullman
Western Division All-Stars 57:07 3–3 Claude Larose Danny Grant Danny O’Shea

QuellenBearbeiten

  • NHL Guide 1969/70: Seite 66