Jacques Fullard

südafrikanischer Radrennfahrer

Jacques Fullard (* 19. September 1974) ist ein südafrikanischer Radrennfahrer.

Jacques Fullard gewann 1999 die sechste Etappe des Giro del Capo. Zwei Jahre später wurde er südafrikanischer Meister im Straßenrennen. In der Saison 2003 fuhr er für die Radsport-Mannschaft Barloworld und 2005 fuhr er für das südafrikanische Continental Team Konica Minolta. 2006 wurde Fullard zum zweiten Mal nationaler Straßenmeister. Die UCI Africa Tour 2006 beendete er auf dem neunten Platz der Gesamtwertung.

Wegen Nichterscheinens zu mehreren Dopingtests wurde Fullard 2002 für ein Jahr gesperrt und zu einer Geldstrafe von 2000 Schweizer Franken verurteilt.[1]

ErfolgeBearbeiten

2001
  • Sudafrika  Südafrikanischer Meister – Straßenrennen
2006
  • Sudafrika  Südafrikanischer Meister – Straßenrennen

TeamsBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ralf Meutgens: Doping im Radsport, Bielefeld 2007, S. 277. ISBN 978-3-7688-5245-6

WeblinksBearbeiten