Malcolm Lange

südafrikanischer Radrennfahrer

Malcolm Lange (* 22. November 1973 in Johannesburg) ist ein ehemaliger südafrikanischer Radrennfahrer.

Malcolm Lange begann seine Karriere 1996 bei dem belgischen Radsportteam Vosschemie-Zetelhallen. 1997 wurde er zum ersten Mal südafrikanischer Zeitfahrmeister. Im nächsten Jahr wiederholte er diesen Sieg, nachdem er zwei Etappen beim Giro del Capo gewann. 1999 wurde er dann nationaler Meister im Straßenrennen. In der Saison 2000 gewann er jeweils zwei Etappen beim Giro del Capo und bei der Tour of South China Sea, wo er Gesamtdritter wurde. 2004 war Lange auf drei Teilstücken der Tunesien-Rundfahrt und 2006 auf einer Etappe des Giro del Capo erfolgreich. Im Jahr 2007 wurde er zum zweiten Mal südafrikanischer Straßenmeister und er entschied zwei Etappen bei der Tour du Maroc für sich. Sein letztes Rennen bestritt Lange im März 2011.[1]

ErfolgeBearbeiten

1995
  • Sudafrika  Südafrikanischer Meister – Straßenrennen
1997
  • Sudafrika  Südafrikanischer Meister – Einzelzeitfahren
1998
  • zwei Etappen Giro del Capo
  • Sudafrika  Südafrikanischer Meister – Einzelzeitfahren
1999
  • Sudafrika  Südafrikanischer Meister – Straßenrennen
2000
2004
2006
2007
  • Sudafrika  Südafrikanischer Meister – Straßenrennen
  • drei Etappen Tour du Maroc
2008
2010

TeamsBearbeiten

  • 1998 AIG

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Day and Taylor triumph auf crank.co.za v. 13. März 2011@1@2Vorlage:Toter Link/www.crank.co.za (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (engl.)

WeblinksBearbeiten