Homemade (Fernsehserie)

chilenisch-italienische Fernsehserie

Homemade ist eine chilenisch-italienische Anthologieserie die im Auftrag von Netflix produziert und als Netflix Original am 30. Juni 2020 veröffentlicht wurde. Die Serie vereint 17 Kurzfilme aus 11 verschiedenen Ländern in denen Filmemacher, teilweise sehr persönlich, die Erlebnisse in der COVID-19-Pandemie filmisch aufarbeiten.

Fernsehsendung
Deutscher TitelHomemade
OriginaltitelHomemade
Produktionsland Chile, Italien
Originalsprache Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Panjabi
Jahr 2020
Produktions-
unternehmen
Fabula, The Apartment
Länge 4–11 Minuten
Episoden 17 in 1 Staffel (Liste)
Genre Anthologieserie
Produktion Pablo Larraín, Juan de Dios Larraín, Lorenzo Mieli
Erstveröffentlichung 30. Juni 2020 auf Netflix
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
30. Juni 2020 auf Netflix

HintergrundBearbeiten

Die 17 Kurzfilme für Homemade entstanden unter der Vorgaben, dass die national geltenden Corona-Regeln, wie beispielsweise Regeln zum Social Distancing eingehalten werden. Außerdem sollte ohne Budget produziert werden und nur zuhause vorhandenes Equipment genutzt werden,[1] entsprechend entstanden auch Filme gedreht mit einem iPhone oder einer einfachen Handkamera.[2]

Das Projekt wurde von dem Chilenen Pablo Larraín initiiert und wird auch von seiner Filmproduktionsgesellschaft in Koproduktion mit dem italienischen Unternehmen The Apartment produziert.[3] Der deutsche Filmemacher Sebastian Schipper, der auch einen Kurzfilm beisteuerte, sagt über seinen eigene Film, „dass sein Film der privateste ist, den er je gemacht habe.“[4]

Die deutschen Untertitel stammen von Britta Boyle.

EpisodenlisteBearbeiten

Nr. Deutscher Titel Original­titel Regie Drehbuch Besetzung Originalsprache/Drehort
1 Clichy-Montfermil Clichy-Montfermil Ladj Ly Al Hassan Ly und Ladj Ly Al Hassan Ly Französisch/Montfermeil, Frankreich
Der Film zeigt die Stadt Montfermeil während des Lockdowns aus der Sicht einer Drohne.
2 Reise zum Ende der Nacht Voyage Au Bout De La Nuit Paolo Sorrentino Paolo Sorrentino Olivia Williams, Javier Cámara Englisch/Rom, Italien
Nachdem Königin Elisabeth II. während eines Besuchs bei Papst Franziskus von Lockdown in Italien überrascht wird und Italien nicht mehr verlassen darf verbringen die beiden den Lockdown gemeinsam mit Tanzen, Flirten und Nacktbaden.
3 Die Glücklichen The Lucky Ones Rachel Morrison Rachel Morrison Rachel Morrison, Wiley Morrison, Cleo Morrison Englisch/Los Angeles, Vereinigte Staaten
Eine Mutter liest einen Text an ihren Sohn, wie sie sich wünscht, dass er den Lockdown in Erinnerung behält.
4 Last Call Last Call Pablo Larraín Pablo Larraín Jaime Vadell, Mercedes Morán, Delfina Guzman, Coca Guazzini, Shlomit Baytelman, Gabriela Arancibia Spanisch/Santiago, Chile
Ein älterer Mann in einem Altenheim ruft in einem Videoanruf seine Exfreundin an um ihr seine Liebe zu gestehen. Nachdem sie sich jedoch weigert ihn vor seinem Tod noch einmal zu besuchen gibt er zu, dass er bereit bei mehreren Exfreundinnen angerufen hat. Er legt auf und bittet eine Altenpflegerin eine weitere seiner Exfreundinnen anzurufen.
5 Paar trennt sich während des Lockdowns LOL Couple Splits Up While In Lockdown LOL Rungano Nyoni Reto Caffi, Besa Chisanga, Susan Eigbefoh, Gabriel Gauchet, Mubanga Kalimamukwento, Ndaba Mazibuko, Rungano Nyoni Bia Djassi, Joaquim Filipe dos Santos Costa, Magui Oliu Englisch/Lissabon, Portugal
Der Film stellt ein Gespräch über einen Messengerdienst dar. In dem Gespräch schreibt eine Frau, dass sie sich von ihrem Freund getrennt hat. Am Ende des Kurzfilms kommen die beiden wieder zusammen, nachdem sie gemeinsam nach dem Hund des Nachbarn gesucht haben.
6 Räume Espacios Natalia Beristáin Natalia Beristáin Jacinta Terrazas Beristain, Olivia Chernicoff Guala, Mila Margolis Denti, Diego Margolis Denti Spanisch/Mexiko-Stadt, Mexiko
Ein kleines Mädchen versucht sich während des Lockdowns selbst zu beschäftigen.
7 Casino Casino Sebastian Schipper Sebastian Schipper Sebastian Schipper Englisch/Berlin, Deutschland
Ein Mann verbringt den Lockdown alleine in seiner Wohnung, irgendwann beginnt er zu halluzinieren und freundet sich mit sich selbst an.
8 Letzte Nachricht Last Message Naomi Kawase Naomi Kawase Mitsuki Englisch/Nara, Japan
In dem impressionistischen Kurzfilm stellt sich ein junger Mann die Fragen über die menschliche Existenz.
9 Was ist wichtig? What is essential? David Mackenzie Ferosa Mackenzie und David Mackenzie Ferosa Mackenzie, Arthur Mackenzie, Luke Mackenzie, Holly Gilchrist, Gilly Gilchrist, Hazel Mall, Kathryn Howden Englisch/Glasgow, Vereinigtes Königreich
Eine Teenagerin versucht sich die Langeweile im Lockdown zu vertreiben und stellt sich die Frage, was sie alles nach dem Ende der Pandemie unternehmen will.
10 Penelope Penelope Maggie Gyllenhaal Maggie Gyllenhaal Peter Sarsgaard, Nermeen Shaikh Englisch/Vermont, Vereinigte Staaten
Nach einem Virusausbruch lebt ein Mann alleine in seiner Hütte, er gestaltet seinen Alltag, während er über das Radio immer neue Todeszahlen empfängt und der Mond immer näher an die Erde heranrückt, den der Virus hat Einfluss auf die Gravitation im Sonnensystem.
11 Mayroun und das Einhorn Mayroun and the Unicorn Nadine Labaki und Khaled Mouzanar Nadine Labaki und Khaled Mouzanar Mayroun, Khaled Mouzanar Französisch, Englisch/Beirut, Libanon
Nachdem ein kleines Mädchen realisiert, dass sie im Büro ihres Vaters eingesperrt ist flüchtet sie sich in eine fiktive Welt mit einem Einhorn.
12 Annex Annex Antonio Campos Brady Corbet, Mona Fastvold, Antonio Campos Christopher Abbott, Mona Fastvold, Sofia Subercaseaux, Ada Fastvold-Corbet, Emilio Subercaseaux Campos, Mary Corbet Englisch/Springs, Vereinigte Staaten
Eine Familie findet bei einem Ausflug an den See einen halbnackten Mann am Ufer und nimmt diesen mit nach Hause. Nachdem der Mann am nächsten Morgen in den Pool der Familie springt rennt die Tochter zum See und findet ihn dort erneut am Ufer liegend.
13 Johnny Ma Johnny Ma Johnny Ma Johnny Ma Johnny Ma und die Familie Lovera Chinesisch/San Sebastián del Oeste, Mexiko
Ein Mann filmt wie er Teigtaschen erstellt, die seine Mutter immer für das chinesische Neujahrsfest zubereitet hat. Er nimmt eine Nachricht für seine Mutter auf, die die Nachricht wahrscheinlich nie sehen wird.
14 Grillen Crickets Kristen Stewart Kristen Stewart Kristen Stewart, Dylan Meyer Englisch/Los Angeles, Vereinigte Staaten
Eine Frau liegt wach und wird vom Zirpen der Grillen geplagt.
15 Unerwartetes Geschenk Unexpected Gift Gurinder Chadha Kumiko Chadha Berges, Ronak Chadha Berges, Gurinder Chadha, Paul Mayeda Berges Gurinder Chadha, Kumiko Chadha Berges, Ronak Chadha Berges, Paul Mayeda Berges Englisch, Panjabi/London, Vereinigte Staaten
Kinder erzählen aus ihrer Sicht wie ihre Mutter den Lockdown erlebt, einschließlich mehrerer Todesfälle innerhalb der Familie in der Zeit des Lockdowns. Später erzählt die Mutter aus ihrer Sicht, dass ihr der Lockdown Zeit mit ihren Kindern und Zeit zum Trauern gegeben habe.
16 Algorithmus Algoritmo Sebastián Lelio Sebastián Lelio Amalia Kassai Spanisch/Santiago, Chile
Eine Frau singt über das Leben in der Zeit des Lockdowns.
16 Durchstehen Ride it Out Ana Lily Amirpour Ana Lily Amirpour Ana Lily Amirpour, Cate Blanchett Englisch/Los Angeles, Vereinigte Staaten
Eine Frau fährt mit ihrem Fahrrad durch die leeren Straßen von Los Angeles.

RezeptionBearbeiten

Der Wertungsaggregator Rotten Tomatoes errechnete für die erste Staffel aus den Kritiken von 16 Kritikern eine Weiterempfehlungsrate von 94 Prozent und eine Durchschnittsbewertung von 7,4 von 10.[5] Auf Metacritic erreichte Homemade eine Bewertung der Kritiker von 71 von 100 Punkten.[6]

Ursula Scheer schreibt für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, dass bei Homemade für alle etwas dabei sei, einige der Kurzfilme bezeichnet sie sogar als „kleine Kostbarkeiten“. Für sie ist in vielen Filmen der „drängende Wunsch, für sie unbelastete Erinnerungen an das Leben unter Corona-Bedingungen zu schaffen“ erkennbar.[7] Die Wiener Zeitung schreibt, dass Homemade etwas thematisiere was alle am eigenen Leib erfahren habe, nämlich das Herunterfahren des öffentlichen Lebens und dabei „das ganze Spektrum an Gefühlen ab[bilde], die wir die letzten Monate erlebt haben.“[3] Oliver Armknecht schreibt bei film-rezensionen.de, dass sich die Serie nicht zum Binge-Watching eigne, da man damit den einzelnen Filmen nicht gerecht werde, außerdem schreibt er, dass die einzelnen Filme so unterschiedliche seien, „dass vermutlich jeder etwas finden dürfte, das ihm gefällt.“ Der Kurzfilm von Ana Lily Amirpour bezeichnet er als einen der „visuell aufregendsten der Sammlung“ und hält fest, dass bei manchen Filmen im gesetzten Rahmen „kräftig experimentiert“ wurde.[8]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bettina Dunkel: Quarantäne-Anthologie "Homemade" – 17 Corona-Kurzfilme von Gyllenhaal, Schipper & Co. In: Bayerischer Rundfunk. 29. Juni 2020, abgerufen am 30. Oktober 2020.
  2. Kayleigh Dray: Netflix's Homemade: the 6 best episodes of the popular anthology. In: stylist.co.uk. 2. Juli 2020, abgerufen am 30. Oktober 2020 (englisch).
  3. a b Matthias Greuling: "Homemade": Viva il virus! In: Wiener Zeitung. 1. Juli 2020, abgerufen am 30. Oktober 2020.
  4. Kevin Hennings: "Homemade": Netflix präsentiert Corona-Kurzfilme. In: DWDL. 23. Juni 2020, abgerufen am 30. Oktober 2020.
  5. Homemade: Season 1. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 30. Oktober 2020 (englisch).
  6. Homemade. In: Metacritic. CBS, abgerufen am 29. Oktober 2020 (englisch).Vorlage:Metacritic/Wartung/Fehlender Kenner in Wikidata
  7. Ursula Scheer: Filme aus dem Lockdown – Wir sind zurückgeworfen auf uns selbst. In: faz.net. 30. Juni 2020, abgerufen am 30. Oktober 2020.
  8. Oliver Armknecht: Homemade – Ausgabe 1. In: Film-Rezensionen.de. 2. Juli 2020, abgerufen am 30. Oktober 2020.