Hauptmenü öffnen

Holzmülheim ist ein östlicher Ortsteil der Gemeinde Nettersheim im nordrhein-westfälischen Kreis Euskirchen. Im Ort entspringt die Erft. Sehenswert ist die Kreuzerhöhungskapelle.

Holzmülheim
Gemeinde Nettersheim
Koordinaten: 50° 30′ 3″ N, 6° 44′ 6″ O
Höhe: 436 m ü. NHN
Einwohner: 227 (30. Jun. 2017)[1]
Eingemeindung: 1. Juli 1969
Postleitzahl: 53947
Vorwahl: 02440
Karte
Lage von Holzmülheim in Nettersheim
Die Quelle der Erft

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1307 wird der Ort erstmals erwähnt.

Eine Kapelle gab es aufgrund archäologischer Forschungen bereits um 1150.[2] Die heutige Kreuzerhöhungskapelle geht auf eine 1728 gebaute Kapelle zurück, die 1904 bedeutend erweitert wurde.[3]

Am 1. Juli 1969 wurde Holzmülheim nach Nettersheim eingemeindet.[4]

VerkehrBearbeiten

Durch den Ort verläuft die Landesstraße 194. Die nächste Autobahnanschlussstelle ist Blankenheim auf der A 1. Der nächste Bahnhof liegt in Nettersheim.

Bei Holzmülheim beginnt der Erft-Radweg, der in Neuss am Rhein-Radweg (Erlebnisweg Rheinschiene) endet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Das Wichtigste in Kürze. Nettersheim, 30. Juni 2017, abgerufen am 25. September 2017.
  2. Hans Peter Schiffer: Kirchen und Kapellen in der Gemeinde Nettersheim. Geschichte – Bauart – Ausstattung. Kall 2004, S. 19.
  3. Hans Peter Schiffer: Kirchen und Kapellen in der Gemeinde Nettersheim. Geschichte – Bauart – Ausstattung. Kall 2004, S. 20 f.
  4. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 101.

WeblinksBearbeiten