Die Gmina Lipsk ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Augustowski der Woiwodschaft Podlachien in Polen. Sie hat mehr als 5300 Einwohner, ihr Sitz ist die gleichnamige Stadt, in der etwa 2400 Menschen leben.

Gmina Lipsk
Wappen der Gmina Lipsk
Gmina Lipsk (Polen)
Gmina Lipsk
Gmina Lipsk
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Podlachien
Powiat: Augustowski
Geographische Lage: 53° 44′ N, 23° 24′ OKoordinaten: 53° 44′ 0″ N, 23° 24′ 0″ O
Einwohner: s. Gmina
Postleitzahl: 16-315
Telefonvorwahl: (+48) 87
Kfz-Kennzeichen: BAU
Wirtschaft und Verkehr
Straße: DW673 Dąbrowa Białostocka-Lipsk
Nächster int. Flughafen: Warschau
Gmina
Gminatyp: Stadt-und-Land-Gemeinde
Gminagliederung: 31 Ortschaften
30 Schulzenämter
Fläche: 184,42 km²
Einwohner: 5129
(30. Jun. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 28 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2001043
Verwaltung (Stand: 2010)
Bürgermeister: Lech Łępicki
Adresse: ul. Żłobikowskiego 4/2
16 - 315 Lipsk
Webpräsenz: www.lipsk.pl



Geografische LageBearbeiten

Die Gemeinde liegt der Staatsgrenze zu Weißrussland im Osten Polens. Suwałki liegt etwa 50 Kilometer nördlich, Białystok 70 Kilometer südlich. Zu den Wasserläufen gehören der Fluss Biebrza und die Sidra.

GeschichteBearbeiten

Von 1975 bis 1998 gehörte die Gemeinde zur Woiwodschaft Suwałki. Von 1870 bis 1921 war ihr Name Gmina Petropawłowsk.

GliederungBearbeiten

Die Stadt-und-Land-Gemeinde besteht aus der Stadt Lipsk und 31 Ortschaften mit 30 Schulzenämtern:

Bartniki, Dolinczany, Dulkowszczyzna, Jaczniki, Jałowo, Jasionowo, Kolonie Lipsk, Kopczany, Krasne, Kurianka, Lichosielce, Lipsk Murowany, Lubinowo, Lipszczany, Nowe Leśne Bohatery, Nowy Lipsk, Nowy Rogożyn, Podwołkuszne, Rakowicze, Rogożynek, Rygałówka, Siółko, Skieblewo, Sołojewszczyzna, Stare Leśne Bohatery, Starożyńce, Stary Rogożyn, Wołkusz, Wyżarne, Żabickie.

WeblinksBearbeiten

Commons: Gmina Lipsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2019. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 0,99 MiB), abgerufen am 24. Dezember 2019.