Gauliga Bayern 1938/39
Logo der Gauligen
Meister 1. FC Schweinfurt 05 (1)
Absteiger VfB Coburg, SSV Schwaben Augsburg
Mannschaften 10
Spiele 90  (davon 90 gespielt)
Tore 304  (ø 3,38 pro Spiel)
Gauliga Bayern 1937/38
Bezirksligen ↓
Spielorte der Gauliga Bayern 1938/39

Die Gauliga Bayern 1938/39 war die sechste Spielzeit der Gauliga Bayern im Fußball. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Runden entwickelte sich in dieser Spielzeit ein spannendes Rennen um den Titel. Der 1. FC Nürnberg lag lange mit Aufsteiger BSG WKS Neumeyer Nürnberg (vormals ASV Nürnberg) an der Tabellenspitze gleichauf, am Ende triumphierte aber Verfolger 1. FC Schweinfurt 05. Nachdem die Elf um die Nationalspieler Andreas Kupfer und Albin Kitzinger beim Neuling Neumeyer Nürnberg mit 0:1 die Oberhand behalten hatte, gewannen die Schweinfurter auch bei Altmeister Nürnberg mit 2:1 und wurden erstmals Gaumeister. In der ersten Endrunde um die deutsche Meisterschaft in der Vereinsgeschichte verpasste der 1. FC Schweinfurt nur knapp den Einzug ins Halbfinale. Aus der Gauliga absteigen mussten Neuling VfB Coburg sowie Schwaben Augsburg, an ihre Stelle rückten zur Runde 1939/40 die Gewinner der Aufstiegsrunden VfR 07 Schweinfurt und FSV Nürnberg.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. 1. FC Schweinfurt 05  18  10  3  5 037:270 1,37 23:13
 2. TSV 1860 München  18  8  6  4 033:210 1,57 22:14
 3. SSV Jahn Regensburg  18  8  4  6 043:240 1,79 20:16
 4. BSG WKS Neumeyer Nürnberg (N)  18  9  2  7 027:230  +4 20:16
 5. 1. FC Nürnberg (M)  18  9  2  7 028:330 0,85 20:16
 6. SpVgg Fürth  18  8  3  7 023:260 0,88 19:17
 7. FC Bayern München  18  7  3  8 026:310 0,84 17:19
 8. BC 1907 Augsburg  18  4  6  8 028:350 0,80 14:22
 9. VfB Coburg (N)  18  6  2  10 027:390 0,69 14:22
10. SSV Schwaben Augsburg  18  4  3  11 032:450 0,71 11:25
  • Gaumeister
  • Absteiger in die Bezirksliga 1939/40
  • (M) Titelverteidiger
    (N) Aufsteiger aus der Bezirksliga 1937/38

    AufstiegsrundeBearbeiten

    Gruppe IBearbeiten

    Qualifikation:

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FC Wacker München 6:0  PSV München 2:0 4:0

    Abschlusstabelle:

    Platz Verein Spiele Tore Quote Punkte
    1. VfR 07 Schweinfurt 4 6:4 1,50 5:3
    2. FC Wacker München 4 7:8 0,88 4:4
    3. Turn- und Sport-Union Augsburg 4 5:6 0,83 3:5
  • Aufsteiger in die Gauliga Bayern 1939/40
  • Gruppe SüdBearbeiten

    Platz Verein Spiele Tore Quote Punkte
    1. FSV 1883 Nürnberg 4 7:7 1,00 6:2
    2. VfL Neustadt/Coburg 4 9:6 1,50 4:4
    3. 1. FC Straubing 4 5:8 0,63 2:6
  • Aufsteiger in die Gauliga Bayern 1939/40
  • BilderBearbeiten

    QuellenBearbeiten