Hauptmenü öffnen

Der GAZ-MM (russisch ГАЗ-ММ) ist ein leichter sowjetischer Lkw, der im Gorkowski Awtomobilny Sawod von 1938 bis 1947 und im Uljanowski Awtomobilny Sawod von 1947 bis 1950 produziert wurde. Er war der Nachfolger des GAZ-AA, Hauptabnehmer der Fahrzeuge war die Rote Armee. Es existierte auch eine Ausführung als Krankenwagen, der GAZ-55.

GAZ
Restaurierter GAZ-MM, aufgenommen 2012
Restaurierter GAZ-MM, aufgenommen 2012
GAZ-MM
Hersteller: GAZ, UAZ
Verkaufsbezeichnung: ГАЗ-ММ
Produktionszeitraum: 1938–1950
Vorgängermodell: GAZ-AA
Nachfolgemodell: GAZ-51
Technische Daten
Motoren: Ottomotor:
3,3 Liter
Leistung: 37 kW
Nutzlast: 1,5 t
zul. Gesamtgewicht: 3,3 t

FertigungsgeschichteBearbeiten

 
GAZ-MM, Fahrerhaus
 
GAZ-MM, Vorderachse
 
Hinterachse mit Blattfedern

Der GAZ-AA war ursprünglich eine exakte Kopie des US-amerikanischen Ford-AA. Der Wagen wurde als zweitüriger Pick-up konzipiert und war mit mechanischen Bremsen an beiden Achsen ausgestattet. Zwischen 1938 und 1942 liefen GAZ-AA und GAZ-MM parallel vom Band. Bis 1942 unterschied sich der GAZ-MM vom GAZ-AA nur durch einen stärkeren Motor und kleinere Änderungen in der nicht sichtbaren Mechanik.[1]

Wie in der sowjetischen Kraftfahrzeugproduktion üblich, wurden die Fahrzeuge zu Kriegszeiten aus Materialknappheit vereinfacht. Dächer wurden aus Stoff gefertigt, der rechte Scheinwerfer ebenso wie die Stoßstangen eingespart und Schutzbleche stark vereinfacht. 1943 begann man die Fahrerkabine aus Holz zu fertigen. Im Jahr 1947 verlagerte man die Produktion ins Uljanowski Awtomobilny Sawod, wo sie 1950 endgültig eingestellt wurde.

Auf Basis des GAZ-MM wurden zusätzlich der mit Kohlengas angetriebene GAZ-43[2] und das Halbkettenfahrzeug GAZ-65[3] entwickelt. Weiterhin basiert der Kipper GAZ-410, der von 1940 bis 1950 gebaut wurde, auf dem GAZ-MM. Der von 1939 bis 1946 gebaute und mit Holzgas betriebene GAZ-42 beruhte im Entwurf zwar noch auf dem GAZ-AA, die in Serie gebauten Fahrzeuge verwendeten jedoch den GAZ-MM als Basis. Die erste Version des GAZ-62 mit Allradantrieb von 1940 verwendete Baugruppen des GAZ-MM.

Technische DatenBearbeiten

  • Motor: Vierzylinder–Ottomotor
  • Hubraum: 3,285 l
  • Leistung: 50 PS (37 kW)
  • Verdichtung: 1:4,6
  • Treibstoffverbrauch: 21 l/100 km
  • Tankinhalt: 40 l
  • Höchstgeschwindigkeit beladen: 70 km/h
  • Getriebe: mechanisch, 4 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang
  • Antriebsformel: (4×2)

Maße und Gewichte

  • Länge: 5335 mm
  • Breite: 2040 mm
  • Höhe: 1970 mm
  • Radstand: 3340 mm
  • Reifenabmessungen: 6,50–20
  • Leergewicht: 1810 kg
  • Zuladung: 1500 kg

GAZ-55Bearbeiten

Auf Basis des GAZ-MM-Fahrgestells wurde der GAZ-55 aufgebaut. Dieser unterscheidet sich von der Grundversion hauptsächlich durch den Aufbau, es handelte sich dabei um einen Krankenwagen. Bedingt durch den geänderten Aufbau unterscheiden sich die äußeren Abmessungen der Modelle (GAZ-55: Länge 5425 mm, Höhe 2340 mm). Das Leergewicht erhöhte sich auf 2370 Kilogramm. Sechs bis sieben Personen konnten transportiert werden, die Bodenfreiheit betrug 20 Zentimeter. Anders als beim Lastwagen wurde die Fertigung 1945 nach 9130 gebauten Fahrzeugen eingestellt. Ab 1942 erfuhren die Krankenwagen die gleichen Vereinfachungen wie die Lastwagen.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: GAZ-MM – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien