Fußball in Orizaba

Der Fußball in Orizaba im mexikanischen Bundesstaat Veracruz ist eng mit der Industrieentwicklung der Stadt verbunden. So ging die erste Fußballmannschaft der Stadt (Orizaba AC), die 1902/03 als erster Meister von Mexiko in die Fußballannalen des Landes einging, aus der schottisch dominierten Belegschaft der Fabrik Santa Gertrudis de Yute hervor. Auf deren Gelände entstand auch der erste Fußballplatz von Orizaba, der vom Orizaba AC als Heimspielstätte genutzt wurde.

Auch die Gründung der Asociación Deportiva Orizabeña (A.D.O.) im Jahr 1916 erfolgte unter der Mitwirkung von Angestellten einer Firma. In diesem Fall fand die konstituierende Sitzung in den Geschäftsräumen der Erdölgesellschaft El Águila statt. Bald errichtete der noch junge Verein einen Sportpark auf dem Gelände der Textilfabrik Cocolapan, der seiner Mannschaft über weite Strecken als Heimspielstätte diente. Die A.D.O. gehörte 1943 ebenso zu den zehn Gründungsmitgliedern der mexikanischen Profiliga wie die Mannschaft der örtlichen Moctezuma-Brauerei, Unión Deportiva Moctezuma, die ihre Heimspiele auf dem Gelände der Brauerei austrug. Diese Mannschaft gewann 1938 die Staatsliga von Veracruz und ging 1943 als Gewinner des Pokalwettbewerbs der Saison 1942/43 als erster Sieger eines offiziellen Turniers in der Epoche des mexikanischen Profifußballs in die Geschichte ein. Ein weiterer Verein aus Orizaba, der die Staatsliga von Veracruz 1935 gewann, war die Mannschaft der Unión Deportiva Río Blanco, die 1914 von dem französischen Manager Raoul Bouffier der Fabrik Río Blanco im gleichnamigen Vorort von Orizaba ins Leben gerufen worden war. Zwei weitere Staatsmeisterschaften wurden 1937 und 1940 von der Mannschaft der Textilfabrik CIDOSA gewonnen.

Eine weitere bedeutende Mannschaft stellte der Club Cervantes, der 1916 von der spanischen Gemeinde von Orizaba ins Leben gerufen worden war, seine beste Phase um 1922 hatte und bereits 1928 zerfiel.[1]

Heute wird die Stadt durch die Albinegros de Orizaba im Profifußball vertreten.

Übersicht der wichtigsten Vereine aus dem Großraum OrizabaBearbeiten

Die nachfolgende Tabelle beinhaltet alle Vereine, die in einer der jeweils höchsten 3 landesweit ausgetragenen Spielklassen vertreten waren.

Dabei werden jene Vereine zuerst genannt, die in der höchsten Spielklasse vertreten waren, anschließend die Vereine, die maximal in der zweithöchsten Spielklasse vertreten waren und am Schluss jene Mannschaften, die maximal die dritthöchste Spielklasse erreicht hatten. Die Erst- und Zweitligisten sind anhand ihres erstmaligen Erscheinens sortiert und die Drittligisten nach der Dauer ihrer Zugehörigkeit zur Tercera División.

Nr. Verein 1. Liga 2. Liga 3. Liga Besonderheiten
1 Orizaba AC 1902/03 und 1903/04 -.- -.- Erster Meister Mexikos
2 A.D.O. Centenario 1921, 1943/44–1948/49 -.- -.- Eines von 10 Gründungsmitgliedern der mexikanischen Profiliga
3 Moctezuma 1940/41–1949/50 1951/52–1953/54 1973/74–1975/76 Gründungsmitglied der Profiliga und erster Pokalsieger der Profiära
4 Orizaba FC -.- 1959/60–1967/68, 1972/73, 1986/87–1988/89 erstmals 1968/69, bis in die 1990er Jahre hinein -.-
5 Albinegros de Orizaba -.- Apertura 2002, Clausura 2009–2010/11 über weite Strecken im 21. Jahrhundert -.-
6 Río Blanco -.- -.- 1971/72–1980/81 Der Verein stammt aus dem gleichnamigen Vorort
7 Escuadra Azul -.- -.- 1970/71–1974/75 -.-
8 Universidad de Orizaba -.- -.- 1981/82 -.-

ErfolgeBearbeiten

  • Erster Fußballmeister von Mexiko: Orizaba AC (1902/03)
  • Erster Sieger im mexikanischen Profifußball: UD Moctezuma (Pokalsieg 1942/43)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Juan Cid y Mulet: Libro de Oro del Fútbol Mexicano – Tomo 1 (Mexiko Stadt: B. Costa Amica, 1960), S. 181f