Frederik Simak

deutscher Handballspieler

Frederik Simak (* 24. Januar 1998 in Gengenbach) ist ein deutscher Handballspieler. Er steht beim deutschen Verein Füchse Berlin unter Vertrag.

Frederik Simak
Spielerinformationen
Spitzname „Freddy“
Geburtstag 24. Januar 1998 (22 Jahre)
Geburtsort Gengenbach, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,97 m
Spielposition Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Füchse Berlin
Trikotnummer 24
Vereine in der Jugend
von – bis Verein
00000000 DeutschlandDeutschland Friesenheim
0000 DeutschlandDeutschland SG Ottenheim/Altenheim
Vereine als Aktiver
von – bis Verein
2016– DeutschlandDeutschland Füchse Berlin

Stand: 12. November 2018

Simak.png

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Frederik Simak spielte in der Jugend beim TV Friesenheim und bei der SG Ottenheim/Altenheim.[1] Nachdem er 2016 sein Abitur machte, schloss er sich den Füchsen Berlin an, mit deren zweiter Mannschaft er in den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 in der 3. Liga auflief.[1]

Sein Profi-Debüt gab Simak im März 2017 im EHF-Pokal. Beim 38:30 Sieg über Ribnica erzielte er sein erstes Tor und sah später die rote Karte.[2] Seit der Saison 2018/19 gehört er zum Bundesligakader der Füchse. Sein erstes Spiel und Tor in der HBL gelang ihm bei der 18:23 Niederlage gegen die Frisch Auf Göppingen am 1. Spieltag.

NationalmannschaftBearbeiten

Mit der U20 gewann er bei der EM 18 in Slowenien die Bronzemedaille.

BundesligabilanzBearbeiten

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore 2min Strafen
2018/19 Füchse Berlin Bundesliga 24 86 41 45 6
2019/20 Füchse Berlin Bundesliga
2018– gesamt Bundesliga

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Sebastian Klaus: „Wasserträger“ Simak auf dem Weg nach oben. In: Schwarzwälder Bote. 8. November 2017, abgerufen am 12. November 2018.
  2. https://www.morgenpost.de/sport/fuechse/article215556833/Frederik-Simak-Ein-Jungsfuchs-wird-erwachsen.html