Hauptmenü öffnen

Florian Flecker

österreichischer Fußballspieler

Florian Flecker (* 29. Oktober 1995 in Voitsberg) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Florian Flecker
RB Salzburg vs. Kapfenberger SV (Cup-Viertelfinale) 5.4.2017 29.jpg
Florian Flecker (l., 2017)
Personalia
Geburtstag 29. Oktober 1995
Geburtsort VoitsbergÖsterreich
Größe 173 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2002–2010 SVU Murau
2010–2014 Kapfenberger SV
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 ASC Rapid Kapfenberg
2014–2016 Kapfenberger SV II 34 0(9)
2015–2017 Kapfenberger SV 66 (10)
2017–2018 Wolfsberger AC 31 0(1)
2018–2019 TSV Hartberg 32 0(7)
2019– 1. FC Union Berlin 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 25. Mai 2019

KarriereBearbeiten

Karrierebeginn in KapfenbergBearbeiten

Flecker begann seine Karriere beim SVU Murau. 2010 wechselte er in die Akademie der Kapfenberger SV. Ab der Saison 2012/13 spielte er für die Drittmannschaft der KSV, dem ASC Rapid Kapfenberg, in der fünftklassigen Oberliga. Im August 2014 debütierte er für die Zweitmannschaft von Kapfenberg in der Landesliga, als er am ersten Spieltag der Saison 2014/15 gegen den SV Anger in der Startelf stand. Im Oktober 2014 erzielte er bei einem 3:0-Sieg gegen den ASK Voitsberg sein erstes Tor in der vierthöchsten Spielklasse. Im Mai 2015 stand er gegen den SC Austria Lustenau erstmals im Kader der Profis von Kapfenberg, kam jedoch zu keinem Einsatz.

Im Juli 2015 debütierte er schließlich in der zweiten Liga, als er am zweiten Spieltag der Saison 2015/16 gegen Lustenau in der 81. Minute für João Victor eingewechselt wurde. Im August 2015 stand er am fünften Spieltag gegen den SKN St. Pölten erstmals in der Startelf der Steirer, ehe er in der Halbzeitpause durch Gerald Nutz ersetzt wurde. Im März 2016 erzielte er bei einem 2:1-Sieg gegen den FC Liefering sein erstes Tor in der zweithöchsten Spielklasse. In seiner ersten Saison als Profi kam er zu 31 Zweitligaeinsätzen, in denen er drei Tore erzielte. In der darauffolgenden Saison 2016/17 kam er in 35 Spielen zum Einsatz und erzielte dabei sieben Tore. Lediglich am 34. Spieltag fehlte er gegen den LASK gesperrt.

Erste Schritte in der BundesligaBearbeiten

Zur Saison 2017/18 wechselte er zum Bundesligisten Wolfsberger AC, bei dem er einen bis Juni 2019 laufenden Vertrag erhielt.[1] Im Juli 2017 debütierte er für die Kärntner in der Bundesliga, als er am ersten Spieltag jener Saison gegen den FC Red Bull Salzburg in der 70. Minute für Mario Leitgeb eingewechselt wurde. Am darauffolgenden Spieltag stand er gegen die SV Mattersburg erstmals in der Startaufstellung. Sein einziges Tor in der Bundesliga für den WAC erzielte er bei einer 5:1-Niederlage gegen Mattersburg im Dezember 2017. In seiner ersten Saison in der Bundesliga absolvierte er 31 Spiele.

Zur Saison 2018/19 wechselte er, trotz eines laufenden Vertrages beim WAC, ablösefrei zum Aufsteiger TSV Hartberg.[2] Sein Vertrag bei Hartberg lief bis Saisonende.[3] Für Hartberg kam er in jener Spielzeit in allen 32 Spielen zum Einsatz und erzielte dabei sieben Tore. Mit den Steirern konnte er am letzten Spieltag den Klassenerhalt fixieren.

Wechsel in die deutsche BundesligaBearbeiten

Nach dem Auslaufen seines Vertrages bei Hartberg wechselte Flecker zur Saison 2019/20 nach Deutschland zum Bundesligaaufsteiger 1. FC Union Berlin, bei dem er einen bis Juni 2021 laufenden Vertrag erhielt.[4]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Florian Flecker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neuzugang und Vertragsverlängerung (Memento des Originals vom 9. Juli 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/rzpelletswac.at rzpelletswac.at, am 31. Mai 2017, abgerufen am 31. Mai 2017
  2. WAC-Juwel hat einen neuen Klub laola1.at, am 2. Juli 2018, abgerufen am 30. Mai 2019
  3. TSV Hartberg weiß nichts von Flecker-Deal laola1.at, am 26. April 2019, abgerufen am 30. Mai 2019
  4. Florian Flecker verstärkt Union fc-union-berlin.de, am 30. Mai 2019, abgerufen am 30. Mai 2019