Hauptmenü öffnen

FIFA-Konföderationen-Pokal 2017/Neuseeland

Dieser Artikel behandelt die neuseeländische Fußballnationalmannschaft beim FIFA-Konföderationen-Pokal 2017. Neuseeland nahm zum vierten Mal am Konföderationenpokal teil und qualifizierte sich durch den Gewinn der Fußball-Ozeanienmeisterschaft 2016.

KaderBearbeiten

Am 26. Mai nominierte Neuseelands Trainer Anthony Hudson den Kader mit 23 Spielern.[1] Drei Spieler (Tommy Smith, Shane Smeltz und Chris Wood) kamen bereits bei der WM 2010 zum Einsatz. Michael McGlinchey und Torhüter Glen Moss standen zwar auch im WM-Kader, kamen aber nicht zum Einsatz. Moss, Smeltz und Wood gehörten auch zum neuseeländischen Kader des Confed-Cups 2009, bei dem sie auch eingesetzt wurden. Der 18-jährige Dane Ingham ist der jüngste Turnierteilnehmer.[2] Er kam im zweiten Gruppenspiel gegen Mexiko zum Einsatz.

Position[3] Nr.[4] Name Verein Geburts-
datum
Einsätze Tore Debüt Letzter
Einsatz
Spiele Tore      
Tor 01 Stefan Marinovic Deutschland  SpVgg Unterhaching 07. Okt. 1991 000000000000016.000000000016 0000000000000000.00000000000 2015 12. Juni 2017 3
12 Glen Moss Australien  Newcastle Jets 19. Jan. 1983 000000000000029.000000000029 0000000000000000.00000000000 2006 08. Sep. 2014
23 Tamati Williams Niederlande  RKC Waalwijk 19. Jan. 1984 0000000000000001.00000000001 0000000000000000.00000000000 2014 30. Mai 2014
Abwehr 05 Michael Boxall Sudafrika  Supersport United 18. Aug. 1988 000000000000024.000000000024 0000000000000000.00000000000 2011 12. Juni 2017 3 1
02 Sam Brotherton England  AFC Sunderland 02. Okt. 1996 0000000000000007.00000000007 0000000000000000.00000000000 2015 11. Okt. 2016
18 Kip Colvey Vereinigte Staaten  San José Earthquakes 15. Mär. 1994 000000000000010.000000000010 0000000000000000.00000000000 2016 12. Juni 2017 1
17 Tom Doyle Neuseeland  Wellington Phoenix 30. Juni 1992 0000000000000005.00000000005 0000000000000000.00000000000 2014 02. Juni 2017 1
22 Andrew Durante Neuseeland  Wellington Phoenix 03. Mai 1982 000000000000017.000000000017 0000000000000000.00000000000 2013 12. Juni 2017 3
16 Dane Ingham Australien  Brisbane Roar 08. Juni 1999 0000000000000002.00000000002 0000000000000000.00000000000 2017 12. Juni 2017 2 1
21 Storm Roux Australien  Central Coast Mariners 13. Jan. 1993 0000000000000007.00000000007 0000000000000000.00000000000 2013 31. Mär. 2015
20 Tommy Smith England  Ipswich Town 31. Mär. 1990 000000000000032.000000000032 0000000000000002.00000000002 2010 02. Juni 2017 3
04 Themistoklis Tzimopoulos Griechenland  PAS Ioannina 20. Nov. 1985 000000000000011.000000000011 0000000000000001.00000000001 2015 12. Juni 2017
03 Deklan Wynne Kanada  Vancouver Whitecaps 17. Apr. 1989 0000000000000009.00000000009 0000000000000000.00000000000 2014 12. Juni 2017 2
Mittelfeld 15 Clayton Lewis Neuseeland  Auckland City FC 12. Feb. 1997 0000000000000009.00000000009 0000000000000000.00000000000 2015 02. Juni 2017 2 1
08 Michael McGlinchey Neuseeland  Wellington Phoenix 07. Jan. 1987 000000000000044.000000000044 0000000000000004.00000000004 2009 12. Juni 2017 3
11 Marco Rojas Australien  Melbourne Victory 05. Nov. 1991 000000000000034.000000000034 0000000000000005.00000000005 2011 12. Juni 2017 3
19 Alex Rufer Neuseeland  Wellington Phoenix 12. Juni 1996 0000000000000003.00000000003 0000000000000000.00000000000 2015 28. Mär. 2017
14 Ryan Thomas Niederlande  PEC Zwolle 20. Dez. 1994 000000000000011.000000000011 0000000000000002.00000000002 2014 12. Juni 2017 3 1
06 Bill Tuiloma Frankreich  Olympique Marseille 23. Mär. 1995 000000000000018.000000000018 0000000000000000.00000000000 2013 12. Juni 2017 3
Sturm 07 Kosta Barbarouses Neuseeland  Wellington Phoenix 19. Feb. 1990 000000000000039.000000000039 0000000000000003.00000000003 2008 12. Juni 2017 3
13 Monty Patterson England  Ipswich Town 09. Dez. 1996 000000000000011.000000000011 0000000000000001.00000000001 2016 12. Juni 2017 2
10 Shane Smeltz Indonesien  Borneo FC 29. Sep. 1981 000000000000055.000000000055 000000000000024.000000000024 2001 12. Juni 2017 2
09 Chris Wood (C)  England  Leeds United 07. Dez. 1991 000000000000049.000000000049 000000000000019.000000000019 2009 12. Juni 2017 3 1
Stand: Gesamteinsätze und -tore vor dem Turnier

VorbereitungBearbeiten

In der Vorbereitung auf das Turnier trafen die Neuseeländer am 2. Juni in Belfast erstmals auf Nordirland (0:1[5]), am 6. Juni in Dublin auf den irischen Zweitligisten Cabinteely FC (5:2[6]) und am 12. Juni in Minsk erstmals auf Weißrussland (0:1[7]).

GruppenphaseBearbeiten

Sankt Petersburg
Sotschi
Spielorte
 
Die neuseeländische Mannschaft beim Abspielen der Nationalhymne vor dem Spiel gegen Portugal

Neuseeland traf in Gruppe A auf Europameister Portugal, den CONCACAF-Gold-Cup-Sieger von 2015 Mexiko und Gastgeber Russland. Gegen Portugal und Russland haben die Neuseeländer noch nie gespielt, es gab aber ein Spiel in der WM-Vorrunde 1982 gegen die Sowjetunion, das mit 0:3 verloren wurde. Gegen Mexiko gab es in sechs Spielen einen Sieg – im ersten Spiel 1980 – und fünf Niederlagen, davon zwei in den interkontinentalen Playoffspielen der WM-Qualifikation 2014.

Die Neuseeländer verloren als einzige Mannschaft alle Gruppenspiele und schieden als Gruppenletzte aus.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Portugal  Portugal  3  2  1  0 007:200  +5 07
 2. Mexiko  Mexiko  3  2  1  0 006:400  +2 07
 3. Russland  Russland  3  1  0  2 003:300  ±0 03
 4. Neuseeland  Neuseeland  3  0  0  3 001:800  −7 00
Sa., 17. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Sankt Petersburg
Russland Neuseeland 2:0 (1:0)
Mi, 21. Juni 2017, 21:00 Uhr (20:00 Uhr MESZ) in Sotschi
Mexiko Neuseeland 2:1 (0:1)
Sa., 24. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Sankt Petersburg
Neuseeland Portugal 0:4 (0:2)

Einzelnachweise und HinweiseBearbeiten

  1. Hudson names Confeds Cup squad (Memento des Originals vom 30. Mai 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nzfootball.co.nz
  2. FIFA Konföderationen-Pokal – Spieler
  3. Positionen gemäß neuseeländischem Verband, die FIFA nennt teilweise andere.
  4. Nummern gemäß FIFA-Kaderliste@1@2Vorlage:Toter Link/resources.fifa.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. weltfussball.de: Nordirland 1-0 Neuseeland
  6. nzfootball.co: All Whites beat Cabinteely 5-2 (Memento des Originals vom 10. Juni 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nzfootball.co.nz
  7. nzfootball.co: All Whites edged out by Belarus (Memento des Originals vom 16. Juni 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nzfootball.co.nz