Hauptmenü öffnen

PAS Ioannina

griechischer Fußballverein
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Der PAS Ioannina oder PAS Giannina (Griechisch: Πανηπειρωτικός Αθλητικός Σύλλογος Γιάννινα) ist ein griechischer Fußballverein aus Ioannina. Er spielt in der zweithöchsten Spielklasse Griechenlands, der Super League 2. Die Vereinsfarben sind Blau und Weiß.

PAS Ioannina
Vereinslogo
Basisdaten
Name Paneipirotic Athlitikos
Syllogos Giannina
Sitz Ioannina, Griechenland
Gründung 1966
Farben blau, weiß
Präsident GriechenlandGriechenland Giorgos Hristovasilis
Website pasgiannina.gr
Erste Mannschaft
Cheftrainer GriechenlandGriechenland Giannis Petrakis
Spielstätte Zosimades-Stadion
Plätze 7.500
Liga Football League
2018/19 14. Platz, Super League
Heim
Auswärts
Alternativ

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 1966 als Resultat der Fusion von zwei in Ioannina ansässigen Teams gegründet. Als sich Atromitos und Averof fusionierten wurde der Verein PAS Ioannina gegründet. Der Verein war in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren als Klub für argentinische Zuwanderer in Griechenland bekannt als acht Kaderspieler aus Argentinien stammten. Diese Zeit war die erfolgreichste Zeit des Vereins, der Verein bekam den Namen Ajax of Epirus als Spitznamen. Nach Abgängen der Superstars kam der Verein in den 1980er Jahren ins Straucheln und wurde zur Fahrstuhlmannschaft. In den 1990er Jahren behielt der Verein dies bei. 2001 gelang der Wiederaufstieg. Nach finanziellen Problemen musste der Verein aus der ersten Liga 2003 absteigen. Der Verein stieg in die vierte Liga ab. 2006 gelang der Aufstieg in die zweite Liga des Landes, wo der Verein bis 2008/09 spielte und erneut aufsteigen konnte. Die Mannschaft stieg direkt wieder in die Football League ab. Erneut konnte sie sich 2010/11 für die erste Liga qualifizieren. Beste Platzierungen in der griechischen Eliteklasse waren die fünften Plätze in den Spielzeiten 1975/76, 1977/78 und 2012/13.

Kader 2016/17Bearbeiten

Nr. Position Name
1 Griechenland  TW Alexandros Paschalakis
3 Albanien  MF Andi Lila
4 Griechenland  AB Thodoris Berios
5 Griechenland  MF Iraklis Garoufalias
6 Griechenland  AB Alexios Michail
7 Griechenland  MF Evripidis Giakos
8 Griechenland  AB Themistoklis Tzimopoulos
9 Serbien  ST Brana Ilić
10 Argentinien  ST Cristian Gabriel Chávez
11 Spanien  MF Noé Acosta
12 Griechenland  TW Konstantinos Peristeridis
13 Griechenland  TW Nikolaos Koliofoukas
17 Spanien  AB Fonsi
Nr. Position Name
19 Griechenland  MF Antonis Iliadis
20 Griechenland  AB Nikolaos Karanikas
21 Griechenland  MF Stavros Tsoukalas
22 Griechenland  MF Valantis Kozoronis
23 Slowenien  AB Andraž Struna
27 Griechenland  MF Leonardo Koutris
33 Griechenland  ST Michalis Manias
42 Griechenland  AB Konstantinos Mavropanos
44 Griechenland  AB Apostolos Skondras
49 Griechenland  MF Ioannis Ioannou
77 Griechenland  ST Dimitrios Ferfelis
88 Griechenland  MF Alexandros Nikolias
98 Griechenland  MF Alexandros Masouras

TrainerBearbeiten

SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten