Esiliiga 1995/96

Die Esiliiga 1995/96 war die fünfte Spielzeit der zweithöchsten estnischen Fußball-Spielklasse der Herren.

Esiliiga 1995/96
Logo der Esiliiga
Meister FC Norma Tallinn
Aufsteiger JK Vall
Absteiger JK Arsenal Tallinn
FC DAG Tartu
Mannschaften 8
Spiele 128
Tore 515  (ø 4,02 pro Spiel)
Esiliiga 1994/95
Meistriliiga 1995/96
II Liiga (III) ↓

ModusBearbeiten

Die acht Mannschaften spielten zunächst jeweils zweimal gegeneinander. Im Anschluss spielten die vier besten Teams mit den beiden letzten Mannschaften der Meistriliiga um zwei Startplätze für die folgende Meistriliiga-Saison aus.

Die Teams auf den Plätzen 5 bis 8 der regulären Saison spielten mit vier Drittligisten um vier Plätze in der Esiliiga der folgenden Spielzeit. Die vier letzten Vereine spielten anschließend in der II Liiga.

VereineBearbeiten

Tallinna JK, FC DAG Tartu und FC Norma Tallinn waren aus der Meistriliiga abgestiegen. Aus der II Liiga kam JK Arsenal Tallinn.

Lage der Vereine der Esiliiga 1995/96
Verein Stadt Stadion Kapazität
FC Norma Tallinn Tallinn Norma staadion 1.000
JK Arsenal Tallinn Tallinn ? ?
JK Vall Tallinn Kalevi Keskstaadion 11.5000
Tallinna JK Tallinn Wismari staadion 0500
Dünamo Tallinn Tallinn Tuletõrje staadion 1.000
Tulevik Viljandi Viljandi Viljandi linnastaadion 2.000
FC DAG Tartu Tartu Tamme staadion 1.600
FC Lelle Lelle Lelle staadion 0500

Reguläre SaisonBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Norma Tallinn (A)  14  13  0  1 059:500 +54 39
 2. JK Vall  14  9  1  4 036:200 +16 28
 3. Tallinna JK  14  7  1  6 019:300 −11 22
 4. Dünamo Tallinn  14  7  1  6 035:300  +5 22
 5. FC Lelle  14  6  2  6 032:300  +2 20
 6. Tulevik Viljandi  14  6  0  8 028:340  −6 18
 7. JK Arsenal Tallinn (N)  14  5  0  9 026:310  −5 15
 8. FC DAG Tartu (A)  14  0  1  13 012:670 −55 01

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Meistriliiga 1996/97
  • (A) Absteiger aus der Meistriliiga 1994/95
    (N) Neuaufsteiger aus der II Liiga

    AufstiegsrundeBearbeiten

    Die vier besten Teams der ersten Runde spielten mit den beiden Tabellenletzten der Meistriliiga zwei Startplätze für die Saison 1996/97 aus.

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. JK Eesti Põlevkivi Jõhvi *  10  7  0  3 023:700 +16 21
     2. JK Vall  10  7  0  3 018:900  +9 21
     3. FC Norma Tallinn  10  5  2  3 013:110  +2 17
     4. Pärnu JK *  10  4  2  4 012:200  −8 14
     5. Dünamo Tallinn  10  2  2  6 008:140  −6 08
     6. Tallinna JK  10  1  2  7 009:220 −13 05

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Verbleib in der Meistriliiga
  • Aufsteiger in die Meistriliiga 1996/97
  • Absteiger in die Esiliiga 1996/97
  • (*) Teilnehmer aus der Meistriliiga

    AbstiegsrundeBearbeiten

    Die Mannschaften auf den Plätzen 5 bis 8 spielten mit den vier Drittligisten JK Kalev Sillamäe, Olümpia Maardu, Lokomotiiv Valga und Pärnu United um vier Startplätze für die folgende Esiliiga-Saison.

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Lelle 1  12  9  0  3 034:200 +14 27
     2. JK Kalev Sillamäe  12  8  1  3 030:100 +20 25
     3. Olümpia Maardu  12  6  2  4 029:200  +9 20
     4. Tulevik Viljandi  12  6  1  5 030:170 +13 19
     5. JK Arsenal Tallinn  12  6  1  5 031:200 +11 19
     6. FC DAG Tartu  12  3  0  9 020:420 −22 09
     7. Lokomotiiv Valga  12  0  1  11 011:560 −45 01
    7. Pärnu United 2  0  0  0  0 000:000  ±0 00

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Qualifiziert für die folgende Saison in der Esiliiga
  • Absteiger in die II Liiga
  • 1 Nachdem der SK Lelle die Lizenz von JK Pärnu Tervis in der Meistriliiga erwarb, blieb der FC Lelle in der Esiliiga.
    2 Pärnu United zog vor Beginn der Runde zurück.

    WeblinksBearbeiten