Hauptmenü öffnen

Ellenburg (New York)

Ort im US-Bundesstaat New York

Ellenburg ist eine Town im Clinton County des US-Bundesstaates New York. Zum Zeitpunkt des United States Census hatte die Town of Ellenburg 1743 Einwohner.[1] Sie ist benannt nach der Tochter des damaligen Haupteigentümers. Ellenburg liegt an der westlichen Grenze des Countys und liegt nordwestlich von Plattsburgh. Der südliche Teil der Town liegt im Adirondack Park.

Ellenburg
Clinton County New York incorporated and unincorporated areas Ellenburg highlighted.svg
Lage Ellenburgs im County und in New York
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County: Clinton County
Koordinaten: 44° 51′ N, 73° 55′ WKoordinaten: 44° 51′ N, 73° 55′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.743 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 6,3 Einwohner je km2
Fläche: 278,31 km2 (ca. 107 mi2)
davon 276,01 km2 (ca. 107 mi2) Land
Höhe: 426 m
Postleitzahlen: 12933,12934, 12935
Vorwahl: +1 518
FIPS: 36-23921
GNIS-ID: 0978931
Website: www.townofellenburg.com
Bürgermeister: Jason Dezan

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat die Town eine Fläche von 278,3 km2, wovon 276,0 km2 auf Land und 2,3 km2 (= 0,83 %) auf Gewässer entfallen.[1] Die westliche Grenze der Town bildet in diesem Bereich die Grenze des Clinton Countys zum Franklin County.

U.S. Highway 11 führt durch den nordöstlichen Teil Ellenburgs während die New York State Route 190 (Military Turnpike) die Town in Ost-West-Richtung durchquert und die US-11 im Dorf Ellenburg kreuzt. Die New York State Route 374 verläuft durch die südwestliche Ecke der Town. Innerhalb der Town of Ellenburg liegen:

  • Dannemora Crossing – Übergang an der östlichen Stadtgrenze, östlich des Weilers Ellenburg
  • Ellenburg – namengebender Weiler der Town, liegt im Norden an der US-11
  • Ellenburg Center – Weiler im nördlichen Teil der Town, südwestlich des Weilers Ellenburg
  • Ellenburg Depot – Weiler östlich von Ellenburg an der US-11, benannt nach dem früheren Zugdepot
  • Ellenburg Mountain – Berg in der südwestlichen Ecke der Town
  • Gibson Corners – Kreuzung an der nördlichen Stadtgrenze in der nordöstlichen Ecke Ellenburgs
  • Hammonds Corners – Kreuzung der NY-190 an der östlichen Stadtgrenze
  • Harrigan – Weiler in der nordwestlichen Ecke der Town im Adirondack Park
  • Lake Roxanne – künstlicher See östlich des Weilers Ellenburg
  • Merrill – Weiler an der NY 374 in der südwestlichen Ecke der Town am Upper Chateaugay Lake
  • Point Bluff – Halbinsel im Upper Chateaugay Lake
  • Upper Chateaugay Lake – See in der südwestlichen Ecke der Town

GeschichteBearbeiten

Die Besiedlung des Gebietes durch Weiße begann um 1800, verzögerte sich jedoch aufgrund des Britisch-Amerikanischen Krieges. Ellenburg wurde benannt nach Ellen Murray, der Tochter des frühen Landbesitzers.[2]

Die Stadt wurde 1830 aus einem Teil der Stadt Mooers gebildet.[3]

DemographieBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1840 1171
1850 1504 28,4 %
1860 2348 56,1 %
1870 3042 29,6 %
1880 3162 3,9 %
1890 3046 -3,7 %
1900 3248 6,6 %
1910 3079 -5,2 %
1920 2475 -19,6 %
1930 2243 -9,4 %
1940 2428 8,2 %
1950 2098 -13,6 %
1960 1945 -7,3 %
1970 1775 -8,7 %
1980 1751 -1,4 %
1990 1847 5,5 %
2000 1812 -1,9 %
2010 1743 -3,8 %
Schätzung 2016 1709 [4] -2 %
U.S. Decennial Census[5]

Zum Zeitpunkt des United States Census 2000 bewohnten Ellenburg 1812 Personen. Die Bevölkerungsdichte betrug 6,6 Personen pro km2. Es gab 941 Wohneinheiten, durchschnittlich 3,4 pro km2. Die Bevölkerung in Ellenburg bestand zu 98,79 % aus Weißen, 0,06 % Schwarzen oder African American, 0,11 % Native American, 0,22 % Asian, 0 % Pacific Islander, 0,22 % gaben an, anderen Rassen anzugehören und 0,61 % nannten zwei oder mehr Rassen. 0,83 % der Bevölkerung erklärten, Hispanos oder Latinos jeglicher Rasse zu sein.

Die Bewohner Ellenburgs verteilten sich auf 703 Haushalte, von denen in 30,4 % Kinder unter 18 Jahren lebten. 58,6 % der Haushalte stellten Verheiratete, 7,1 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 31,0 % bildeten keine Familien. 25,6 % der Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 12,5 % aller Haushalte lebte jemand im Alter von 65 Jahren oder mehr alleine. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,57 und die durchschnittliche Familiengröße 3,10 Personen.

Die Bevölkerung verteilte sich auf 24, % Minderjährige, 7,9 % 18–24-Jährige, 27,2 % 25–44-Jährige, 25,1 % 45–64-Jährige und 15,1 % im Alter von 65 Jahren oder mehr. Der Median des Alters betrug 38 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 99,8 Männer. Bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen 95,1 Männer.

Das mittlere Haushaltseinkommen in Ellenburg betrug 33.281 US-Dollar und das mittlere Familieneinkommen erreichte die Höhe von 37.813 US-Dollar. Das Durchschnittseinkommen der Männer betrug 29.063 US-Dollar, gegenüber 23.125 US-Dollar bei den Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen belief sich auf 16.559 US-Dollar. 13,4 % der Bevölkerung und 11,0 % der Familien hatten ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze, davon waren 15,9 % der Minderjährigen und 13,8 % der Altersgruppe 65 Jahre und mehr betroffen.

BelegeBearbeiten

  1. a b Geographic Identifiers: 2010 Demographic Profile Data (G001): Ellenburg town, Clinton County, New York (Englisch) U.S. Census Bureau, American Factfinder. Abgerufen am 10. Februar 2018.
  2. Henry Gannett: United States Geological Survey (Hrsg.): The Origin of Certain Place Names in the United States (Englisch). Government Printing Office, Washington, D.C. 1905, S. 117.
  3. Thomas A. Rumney: Ellenburg. In: Peter Eisenstadt (Hrsg.): The Encyclopedia of New York State. Syracuse University Press, Syracuse, N.Y. 2005, ISBN 978-0-8156-0808-0, S. 497 (Google Books, abgerufen am 19. Februar 2018).
  4. Population and Housing Unit Estimates (Englisch) United States Census Bureau. Abgerufen am 11. Februar 2018.
  5. Census of Population and Housing (Englisch) United States Census Bureau. Archiviert vom Original am 12. Mai 2015. Abgerufen am 4. Juni 2015.

WeblinksBearbeiten