Duality

Lied von Slipknot

Duality ist ein Lied der US-amerikanischen Metal-Band Slipknot. Es wurde als Vorab-Single aus dem dritten Album Vol. 3: (The Subliminal Verses) ausgekoppelt.

Duality
Logo von Slipknot
Veröffentlichung * 3. Mai 2004 (Single)
* 25. Mai 2004 (Album)
Länge 4:12
Genre(s) Nu Metal, Alternative Metal
Album Vol. 3: (The Subliminal Verses)

MusikvideoBearbeiten

Das Musikvideo wurde unter der Leitung von Tony Petrossian gedreht und ist ungefähr 40 Sekunden kürzer als die Album-Fassung. Petrossian führte auch bei den Videos zu den Slipknot-Songs Before I Forget, Vermillion und Vermillion Pt. 2 Regie.[1] Die Produktionskosten betrugen 300.000 bis 500.000 US-Dollar. Gedreht wurde das Video in einem abgelegenen Haus in Des Moines, Iowa am 27. März 2004.[2] Das Video zeigt die Band, die den Song in dem Gebäude aufführt. Von allen Seiten strömen Leute auf die Anlage zu und versuchen, in das Haus zu kommen. Der euphorischen Masse gelingt es, durch das Eintreten der Türen und das Zerschlagen der Fenster mit Gegenständen, in das Haus zu gelangen und hautnah der Band beim Aufführen des Songs zuzusehen.

SonstigesBearbeiten

Der Song war 2005 bei der 47. Grammy Verleihung in der Kategorie Best Hard Rock Performance nominiert. Der Preis ging jedoch an Velvet Revolver für den Song Slither.[3] Des Weiteren war das Musikvideo bei den Kerrang! Awards 2004 in der Kategorie Best Video nominiert. Diesmal wurden Slipknot von HIM geschlagen, die den Preis für Funeral of Hearts gewannen.[4]

Der Song ist Standard auf Slipknot-Konzerten und wurde bislang über 200 mal live dargeboten.[5]

Perkussionist Shawn Crahan benutzt in dem Song einen Baseballschläger, mit dem er auf ein Metallfass schlägt.

Das Lied findet in den Videospielen Madden NFL 10 und ATV Offroad Fury 3 Verwendung.

VersionenBearbeiten

Standard-SingleBearbeiten

  1. Duality (Edit) – 3:33
  2. Don’t Get Close – 3:47
  3. Disastpiece (Live) – 5:25
  4. Duality (Video)

Promo-SingleBearbeiten

  1. Duality (Edit) – 3:33
  2. Duality (Album-Version) – 4:12

VinylBearbeiten

  1. Duality (Edit) – 3:33
  2. Don’t Get Close – 3:47

Limited EditionBearbeiten

  1. Duality (Edit) – 3:33
  2. Don’t Get Close – 3:47

RezeptionBearbeiten

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

Charts Höchst­platzie­rung Wo­chen
Chart­plat­zie­rungen
  Deutschland (GfK)[6] 28 (9 Wo.) 9
  Schweiz (IFPI)[6] 87 (3 Wo.) 3
  Vereinigtes Königreich (OCC)[6] 15 (6 Wo.) 6

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
  Vereinigtes Königreich (BPI)[7]   Gold 400.000
Insgesamt   1× Gold
400.000

Hauptartikel: Slipknot/Auszeichnungen für Musikverkäufe

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Slipknot: Director Tony Petrossian Talks About Making Of ‘Before I Forget’ Video. blabbermouth.net, 8. November 2005
  2. Report: Slipknot’s ‘Duality’ Video Cost Nearly Half A Million To Produce. blabbermouth.net, 2. April 2004
  3. Grammy Awards: Best Hard Rock Performance
  4. Slipknot, Metallica, The Darkness Among 'Best Band' Nominees At Kerrang! Awards 2004. blabbermouth.net, 25. August 2004
  5. Duality by Slipknot Songfacts
  6. a b c Chartquellen: DE CH UK
  7. BRIT Certified. bpi.co.uk, abgerufen am 23. Dezember 2020 (englisch).