(sic)nesses

Livealbum von Slipknot

(sic)nesses ist eine Live-DVD der US-amerikanischen Metal-Band Slipknot.

(sic)nesses
Videoalbum von Logo von Slipknot

Veröffent-
lichung(en)

28. September 2010

Label(s) Roadrunner Records

Format(e)

DVD/Blu-ray, FSK ab 16[1]

Genre(s)

Alternative Metal, Nu Metal

Titel (Anzahl)

18

Länge

  • 87:28 (Konzert)
  • 40:31 (Dokumentation)
Chronologie
Voliminal: Inside the Nine
(2006)
(sic)nesses

EntstehungsgeschichteBearbeiten

(sic)nesses wurde im Donington Park während des Download-Festivals am 13. Juni 2009 vor 80.000 Zuschauern gedreht.[2] Das Konzert war Teil der All Hope Is Gone World Tour, die vom 9. Juli 2008 bis zum 31. Oktober 2009 stattfand. 30 Kameras wurden für den Mitschnitt des Auftrittes eingesetzt.[3] Am 24. Mai 2010 wurde Bassist Paul Gray tot in einem Hotel in Iowa aufgefunden. Eine toxikologische Untersuchung ergab, dass er an einer Überdosis Morphium und Fentanyl in Kombination mit einer vorliegenden Herzerkrankung gestorben war.[4] (sic)nesses gilt daher als inoffizielles Vermächtnis von Gray.[5] Die DVD wurde am 28. September 2010 veröffentlicht. Am 2. November 2010 wurde das Album in den USA mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet.[6] Neben dem Konzert enthält das Album die 40-minütige Dokumentation Audible Visions of (sic)nesses, die von Perkussionist Shawn Crahan produziert wurde. Sie wurde während der Tour aufgenommen und zeigt Ausschnitte daraus. Des Weiteren sind die Musikvideos zu Psychosocial, Dead Memories, Sulfur und Snuff vorhanden. Zum letzteren gibt es zusätzlich ein Making-of.

Zu dem Best of-Album Antennas to Hell, welches am 20. Juli 2012 erschien, wurde zusätzlich eine CD beigelegt, auf der sich der Auftritt beim Download Festival im Audio-Format befindet. Außerdem wurde (sic)nesses am 27. Juli als Blu-ray Disc veröffentlicht.[7]

InhaltBearbeiten

DVD 1Bearbeiten

DokumentationenBearbeiten

  • Audible Visions of (sic)nesses

DVD 2Bearbeiten

Auftritt beim Download Festival 2009Bearbeiten

  1. 742617000027
  2. (sic)
  3. Eyeless
  4. Wait and Bleed
  5. Get This
  6. Before I Forget
  7. Sulfur
  8. The Blister Exists
  9. Dead Memories
  10. Left Behind
  11. Disasterpiece
  12. Vermillion
  13. Everything Ends
  14. Psychosocial
  15. Duality
  16. People=Shit
  17. Surfacing
  18. Spit It Out

MusikvideosBearbeiten

  1. Psychosocial
  2. Dead Memories
  3. Sulfur
  4. Snuff (inklusive Making-of)

BesetzungBearbeiten

Musiker

Produktionsteam

  • Shawn Crahan: Regisseur von Audible Visions of (sic)nesses, Co-Regisseur von Snuff.
  • P.R. Brown: Regisseur sämtlicher Musikvideos
  • Ruaru Mcphie & John Probyn: Regisseure des Konzerts
  • Neil Zaugg & Mike Kaufman: Produktion
  • Ted Jensen: Mastering
  • Colin Richardson & Martyn “Ginge” Ford: Mixing

RezeptionBearbeiten

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

Charts Höchst­platzie­rung Wo­chen
Chart­plat­zie­rungen
  Deutschland (GfK)[8] 58 (1 Wo.) 1

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
  Vereinigte Staaten (RIAA)[9]   Platin 100.000
Insgesamt   1× Platin
100.000

Hauptartikel: Slipknot/Auszeichnungen für Musikverkäufe

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für (sic)nesses. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).
  2. Slipknot Announce ‘(sic)nesses’ DVD For September 28th (Memento vom 20. Oktober 2012 im Internet Archive)
  3. noisecreep.com
  4. metal-hammer.de
  5. Slipknot-Live-DVD angekündigt. visions.de
  6. riaa.com
  7. (sic)nesses als Blu-ray auf Amazon.de
  8. Chartquellen: DE
  9. Gold & Platinum. riaa.com, abgerufen am 23. Dezember 2020 (englisch).