Das goldene Album

Soloalbum des Berliner Rappers Sido
Das goldene Album
Studioalbum von Sido

Veröffent-
lichung(en)

18. November 2016

Label(s) Universal Urban, Goldzweig

Format(e)

CD, LP, Download

Genre(s)

Deutscher Hip-Hop

Titel (Anzahl)

15

Laufzeit

45:58

Produktion

Chronologie
VI
(2015)
Das goldene Album Royal Bunker
(2017)
Singleauskopplungen
23. Juni 2016 Hamdullah
21. Juli 2016 Ganz unten
18. August 2016 Geuner
15. September 2016 Papa ist da
20. Oktober 2016 Ja man
14. November 2016 Masafaka

Das goldene Album ist das siebte Soloalbum des Berliner Rappers Sido. Es erschien am 18. November 2016 über das Label Universal Urban.

Inhalt und ProduktionBearbeiten

Inhaltlich orientiert sich Sido auf dem Album wieder mehr am Gangsta-Rap seiner früheren Veröffentlichungen.

Die Beats des Albums wurden komplett von Sido selbst sowie von dem Musikproduzent DJ Desue produziert und orientieren sich am Boom bap.

CovergestaltungBearbeiten

Das Albumcover zeigt eine goldene Totenkopf-Maske, die eine Krone trägt. Im unteren Teil des Bildes befindet sich der weiße Schriftzug Sido // Das goldene Album. Der Hintergrund ist grau gehalten.[1]

GastbeiträgeBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de      [2]
rappers.in       [3]

Auf acht Liedern des Albums sind neben Sido andere Künstler vertreten. So hat der Rapper Estikay drei Gastauftritte in den Songs Ja man, Männaz mit Vaginaz und Bljad. Auf letzterem ist ebenfalls Der Russe zu hören. Kool Savas unterstützt Sido auf Masafaka, während der Rapper Hanybal auf Ganz unten einen Gastbeitrag hat. Der Track Striche zählen ist eine Zusammenarbeit mit dem Rapper Blut & Kasse, und der Sänger Mark Forster ist auf Der einzige Weg vertreten. Zudem hat der Rapper Haze einen Gastauftritt beim Lied Diese Mucke.

TitellisteBearbeiten

# Titel Gastmusiker Länge
1 Intro 1:40
2 Ganz unten Hanybal 3:32
3 Hamdullah 3:09
4 Masafaka Kool Savas 3:46
5 Geuner 3:11
6 Papa ist da 3:12
7 Der einzige Weg Mark Forster 3:14
8 Striche zählen Blut & Kasse 3:14
9 Dachboden Skit 1:22
10 Diese Mucke Haze 2:58
11 Männaz mit Vaginaz Estikay 3:25
12 Alkohol 2:46
13 Bljad Der Russe, Estikay 3:05
14 Ja man Estikay 3:42
15 Siggi Siggi Siggi 3:44

Charterfolge und SinglesBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[4]
Das goldene Album
  DE 2 25.11.2016 (16 Wo.)
  AT 3 02.12.2016 (12 Wo.)
  CH 2 27.11.2016 (15 Wo.)
Singles
Hamdullah
  DE 75 01.07.2016 (1 Wo.)
Ganz unten
  DE 89 29.07.2016 (2 Wo.)
  CH 83 27.11.2016 (1 Wo.)
Papa ist da
  CH 88 27.11.2016 (1 Wo.)
Masafaka
  DE 34 18.11.2016 (4 Wo.)
  AT 43 25.11.2016 (3 Wo.)
  CH 25 20.11.2016 (4 Wo.)

Das goldene Album stieg am 25. November 2016 auf Platz 2 in die deutschen Charts ein und konnte sich 16 Wochen in den Top 100 halten.[5] Ebenfalls erreichte es in der Schweiz Rang 2, während es in Österreich Position 3 belegte. In den deutschen Albumcharts des Jahres 2016 belegte es Platz 68[6] und in den HipHop-Jahrescharts Rang 14.[7]

Als erste Single wurde am 23. Juni 2016 das Lied Hamdullah ausgekoppelt, das Platz 75 der deutschen Charts erreichte. Auch die zweite Single Ganz unten, die am 21. Juli 2016 erschien, konnte sich auf Rang 89 der Charts positionieren. Anschließend wurden noch vorab die Songs Geuner, Papa ist da, Ja man und Masafaka veröffentlicht, wobei letztere Position 34 belegte. Zu allen Singles wurden auch Musikvideos gedreht.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Albumcover
  2. Bewertung: laut.de
  3. Bewertung: rappers.in
  4. Charts DE Charts AT Charts CH
  5. Chartverfolgung Das goldene Album auf offiziellecharts.de
  6. deutsche Album-Jahrescharts 2016
  7. HipHop-Jahrescharts 2016