VI (Album)

Soloalbum des Deutschen Rappers Sido
VI
Studioalbum von Sido

Veröffent-
lichung(en)

4. September 2015

Label(s) Universal Urban, Goldzweig

Format(e)

CD, LP, Download

Genre(s)

Deutscher Hip-Hop

Titel (Anzahl)

17

Laufzeit

57:03

Produktion

FNSHRS., DJ Desue, X-Plosive, Djorkaeff, Beatzarre, B-Case und Gianni Giuliani

Studio(s)

Karma Sound Studios Thailand, Numarek Studios Berlin, Desue's Crib Berlin & Beatzarre Studios Berlin

Chronologie
30-11-80
(2013)
VI Das goldene Album
(2016)

VI ist das sechste Soloalbum des Berliner Rappers Sido. Es erschien am 4. September 2015 bei Universal. Der Titel VI bezieht sich auf die Chronologie der bisher erschienenen Studioalben, wonach es das sechste ist.[1]

Am 11. September stieg das Album auf Platz drei der deutschen Albumcharts ein, während sich acht Lieder des Albums ebenfalls in den Top 100 der deutschen Singlecharts platzieren konnten, darunter der Nummer-eins-Hit Astronaut.[2]

InhaltBearbeiten

Ähnlich wie im Vorgängeralbum 30-11-80 versucht Sido das Augenmerk nicht mehr auf eine Gangster-Attitüde zu richten, sondern möchte als Rapper wahrgenommen werden, der sich quasi gänzlich erwachseneren und ernsteren Themen zugewendet hat.

„Das höchste Level ist geschafft, der Endboss ist besiegt, das Spiel ist durchgespielt. Was ich noch schaffen könnte, ist einen erwachseneren Rap zu etablieren.“

Sido: Portrait auf laut.de[3]

Das Album handelt besonders von Problemen in der Welt, Sidos Vergangenheit als Rapper und seinem aktuellen Leben mit Familie und Kindern. Ein roter Faden ist zu erkennen, der sich allerdings nicht unmittelbar durch das komplette Werk zieht, sondern sich in erster Linie um ehemalige Sorgen, Ängste und Auseinandersetzungen „spinnt“.[4]

TitellisteBearbeiten

# Seite Titel Feature(s) Produzent Länge
1 1 Intro Tedros Teclebrhan FNSHRS. (Paul NZA, Marek Pompetzki und Cecil Remmler) und Gianni Giuliani 0:58
2 1 Für Ewig FNSHRS. 2:50
3 1 Löwenzahn Olexesh Gianni Giuliani, DJ Desue, X-plosive 4:02
4 1 Vom Frust der Reichen DJ Desue 3:40
5 2 Astronaut Andreas Bourani FNSHRS. 3:59
6 2 Ackan Dillon Cooper DJ Desue 4:19
7 2 Zu wahr FNSHRS. und Gianni Giuliani 4:08
8 2 Knochen und Fleisch FNSHRS. und Gianni Giuliani 2:54
9 3 Gürtel am Arm FNSHRS. 3:56
10 3 Zuhause ist die Welt noch in Ordnung Adel Tawil DJ Desue & X-Plosive 3:32
11 3 Selfie FNSHRS. 3:53
12 3 So war das Djorkaeff, Beatzarre & B-Case 3:09
13 4 Entspannt Tony D FNSHRS. 3:30
14 4 Zu Strasse FNSHRS. 4:13
15 4 Eier Estikay DJ Desue, X-Plosive 3:22
16 4 Kreuzreim Skit Tedros Teclebrhan 0:54
17 4 BoomBidiByeBye Adesse FNSHRS. 3:44

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. MTV Album der Woche: Sido, mtv.de, 7. September 2015, abgerufen am 9. September 2015.
  2. Chartplatzierungen: DE
  3. Portrait von Sido, laut.de, abgerufen am 12. September 2015.
  4. Alexander Austel:„Damals war der bissele dumm, jetzt isch der bissele älter geworden.“, laut.de, 4. September 2015, abgerufen am 12. September 2015.