Daniel Garza

mexikanischer Tennisspieler
Daniel Garza Tennisspieler
Nation: MexikoMexiko Mexiko
Geburtstag: 8. April 1985
Spielhand: Rechts, einhändige Rückhand
Preisgeld: 224.035 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 16:12
Höchste Platzierung: 294 (16. April 2012)
Doppel
Karrierebilanz: 6:7
Höchste Platzierung: 176 (19. März 2007)
Aktuelle Platzierung: 1590
Letzte Aktualisierung der Infobox:
17. September 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Daniel Garza (* 8. April 1985 in Monterrey) ist ein mexikanischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Daniel Garza spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er feierte bislang acht Einzel- und 19 Doppelsieg auf der Future Tour. Auf der ATP Challenger Tour gewann er bis dato fünf Doppelturniere. Zum 24. Juli 2006 durchbrach er erstmals die Top 200 der Weltrangliste im Doppel und seine höchste Platzierung war ein 176. Rang im März 2007. Sein Debüt im Einzel auf der ATP World Tour gab er im Februar 2011 bei der Abierto Mexicano Telcel, wo er jedoch bereits in der Auftaktrunde gegen Santiago González in zwei Sätzen verlor. In den darauffolgenden Jahren 2012 und 2013 verlor ebenfalls jeweils in der Auftaktrunde.

Im Doppel gab er im Februar 2007 bei den Abierto Mexicano Telcel, wo er an der Seite von Miguel Gallardo Valles antrat, sein Debüt auf der ATP World Tour, jedoch verloren die beiden bereits in der Auftaktrunde gegen Jordan Kerr und David Škoch. In den Jahren 2012 bis 2014 spielte er mit wechselnden Partnern ebenfalls im Doppelhauptfeld, verlor jedoch immer in der 1. Runde.

Daniel Garza spielt seit 2006 für die mexikanische Davis-Cup-Mannschaft. Für diese trat er in 14 Begegnungen an, wobei er im Einzel eine Bilanz von 14:8 und im Doppel eine von 5:1 aufzuweisen hat.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500 Series
ATP World Tour 250 Series
ATP Challenger Tour (5)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 16. April 2006 Mexiko  San Luis Potosí Sand Polen  Dawid Olejniczak Mexiko  Héctor Almada
Mexiko  Víctor Romero
6:2, 6:2
2. 23. Juli 2006 Kolumbien  Bogotá Sand Kolumbien  Michael Quintero Brasilien  Rogério Dutra da Silva
Uruguay  Martín Vilarrubí
7:66, 6:4
3. 26. November 2006 Mexiko  Puebla Hartplatz Niederlandische Antillen  Jean-Julien Rojer Mexiko  Bruno Echagaray
Rumänien  Horia Tecău
6:76, 6:3, [10:7]
4. 10. Oktober 2010 Ecuador  Quito Sand Vereinigte Staaten  Eric Nunez Kolumbien  Alejandro González
Kolumbien  Carlos Salamanca
7:5, 6:4
5. 2. Oktober 2011 Mexiko  Aguascalientes Sand Mexiko  Santiago González Ecuador  Júlio César Campozano
Dominikanische Republik  Víctor Estrella
6:4, 5:7, [11:9]

WeblinksBearbeiten