Communauté de communes du Pays de Lapalisse

französischer Gemeindeverband

Die Communauté de communes du Pays de Lapalisse ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Er wurde am 20. Dezember 1997 gegründet und umfasst 14 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Lapalisse.[2]

Communauté de communes
du Pays de Lapalisse
Region(en) Auvergne-Rhône-Alpes
Département(s) Allier
Gründungsdatum 20. Dezember 1997
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Lapalisse
Gemeinden 14
Präsident Jacques De Chabannes
SIREN-Nummer 240 300 491
Fläche 333,98 km²
Einwohner 8477 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km²
Website http://www.cc-paysdelapalisse.fr

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Auvergne-Rhône-Alpes

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Andelaroche 255 20,28 13 03004 03120
Barrais-Bussolles 191 25,39 8 03017 03120
Bert 240 24,36 10 03024 03130
Billezois 372 15,66 24 03028 03120
Droiturier 346 22,10 16 03105 03120
Isserpent 544 26,49 21 03131 03120
Lapalisse 3.141 32,72 96 03138 03120
Le Breuil 529 34,56 15 03042 03120
Périgny 439 27,15 16 03205 03120
Saint-Christophe 454 27,82 16 03223 03120
Saint-Étienne-de-Vicq 527 19,29 27 03230 03300
Saint-Pierre-Laval 351 24,09 15 03250 42620
Saint-Prix 799 21,77 37 03257 03120
Servilly 288 12,30 23 03272 03120
Communauté de communes
du Pays de Lapalisse
8.477 333,98 25 –  – 

QuellenBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC du Pays de Lapalisse (SIREN: 240 300 491) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 23. Dezember 2015.