Colera

Ort in Spanien

Colera ist ein Küstenort an der Costa Brava in Katalonien, Spanien. Er liegt an den östlichen Ausläufern der Pyrenäen im äußersten Nordosten der Iberischen Halbinsel. Bis 1936 war Colera Ortsteil der Nachbargemeinde Portbou.

Gemeinde Colera
Colera.jpg
Wappen Karte von Spanien
Colera (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Girona
Comarca: Alt Empordà
Koordinaten 42° 24′ N, 3° 9′ OKoordinaten: 42° 24′ N, 3° 9′ O
Höhe: 10 msnm
Fläche: 24 km²
Einwohner: 448 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 19 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 17054
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Lluís Bosch Rebarter
Website: www.ajcolera.org

Tourismus und InfrastrukturBearbeiten

Colera ist weniger vom Massentourismus geprägt als die weiter südlich gelegenen Orte an der Costa Brava. Es gibt zwei kleine Strände, einen Sporthafen und einen Campingplatz. Der Ort verfügt über einen Bahnhof an der Strecke Portbou–Girona.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1950 1960 1970 1981 1990 2000 2006 2010
378 391 506 490 429 592 601 576

WeblinksBearbeiten

Commons: Colera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).