Christa Pasemann

deutsche Schauspielerin
Christa Pasemann (links) mit Felicitas Wenck in einer Garderobe des Deutschen Theaters in Berlin 1956 vor ihrem Auftritt in Legende der Liebe

Christa Pasemann (* 3. Januar 1935; † 27. Januar 2018)[1] war eine deutsche Schauspielerin.

LebenBearbeiten

Sie war eine Theaterschauspielerin, die ihre Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin erhielt. Zum Abschluss ihres Schauspielstudiums schrieb sie die Diplomarbeit „Versuch einer Chronik der Schauspielschule Berlin 1951–1956“. In der Schauspielschule arbeitete sie auch mit Paul Dessau zusammen. Durch ihre Auftritte in DDR-Märchenfilmen und durch ihre Stimme in Hörspielen wurde sie einem breiten Publikum bekannt.

Sie trat im Deutschen Theater in Berlin auf, zum Beispiel in Legende der Liebe von Nazim Hikmet mit Felicitas Wenck. Mit ihr trat sie auch in ihrem ersten Film Das Konzert auf.

FilmografieBearbeiten

  • 1956: Das Konzert (Fernsehfilm)
  • 1957: Onkelchens Traum oder Eine seltsame Verlobung (Fernsehfilm)
  • 1960: Die Venusmädchen (Fernsehfilm)
  • 1960: Blaulicht: Der Kindermörder (Fernsehreihe)
  • 1960: Pickhuhns Geburtstag (Fernsehfilm)
  • 1962: Das grüne Ungeheuer (Fernsehminiserie)
  • 1963: Irrungen – Wirrungen (Fernsehfilm)
  • 1964: Rose Bernd (Fernsehfilm)
  • 1965: Die Himmelfahrt der Galgentoni (Fernsehfilm)
  • 1965: Aus dem Tagebuch eines Minderjährigen – Der Alkohol (Fernsehserie)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. DEFA-Stiftung Newsletter 2/2019