Cha Jun-hwan

südkoreanischer Eiskunstläufer
Cha Jun-hwan
Cha Jun-hwan beim ISU Grand Prix Helsinki 2018
Nation Korea Sud Südkorea
Geburtstag 21. Oktober 2001
Geburtsort Seoul
Größe 178 cm
Karriere
Trainer Brian Orser
Choreograf David Wilson, Shae-Lynn Bourne
Status aktiv
Medaillenspiegel
Vier-Kontinente-MeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold Tallinn 2022 Herren
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 282,38 Olympia 2022
 Kür 182,87 Olympia 2022
 Kurzprogramm 99,51 Olympia 2022
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale 0 0 1
 Grand-Prix-Wettbewerbe 0 0 3
letzte Änderung: 22. März 2022

Cha Jun-hwan (* 21. Oktober 2001 in Seoul) ist ein südkoreanischer Eiskunstläufer, der in Wettbewerben im Einzellauf antritt. Er ist der Vier-Kontinente-Meister des Jahres 2022 und der Gewinner der Bronzemedaille beim ISU Grand-Prix-Finale 2018 in Vancouver. Außerdem vertrat er Südkorea bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang.

ErgebnisseBearbeiten

Meisterschaft / Saison 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022
Olympische Winterspiele 15. 5.
Weltmeisterschaften 19. 10.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 19. 6. 5. 1.
Südkoreanische Meisterschaften 3. 3. 1. 1. 1. 1. 1. 1.
Grand-Prix-Wettbewerb 2014/15 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20 2020/21 2021/22
Grand-Prix-Finale 3.
Skate Canada 3.
Helsinki1 3.
Gran Premio d'Italia 5.
NHK Trophy 3.
1 Im Jahr 2018 fiel der Cup of China aus und wurde einmalig durch den ISU Grand Prix Helsinki ersetzt.

WeblinksBearbeiten