Carate Brianza

italienische Gemeinde

Carate Brianza ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 18.046 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Monza und Brianza in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer nördlich von Monza am Lambro am Rande des Parco della Valle del Lambro.

Carate Brianza
Carate Brianza (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Monza und Brianza (MB)
Lokale Bezeichnung Caràa
Koordinaten 45° 41′ N, 9° 14′ OKoordinaten: 45° 41′ 0″ N, 9° 14′ 0″ O
Höhe 256 m s.l.m.
Fläche 9,95 km²
Einwohner 18.046 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 20841 (früher: 20048)
Vorwahl 0362
ISTAT-Nummer 108015
Bezeichnung der Bewohner Caratesi
Schutzpatron Ambrosius
Website Carate Brianza
Kirche in Carate Brianza

GeschichteBearbeiten

Besiedlungsfunde aus dem Mittelalter sind heute im archäologischen Museum von Mailand zu finden. Im Frühmittelalter ist der Bau eines Turmes durch die lombardische Königin Theudelinde bezeugt.

VerkehrBearbeiten

Der Ort liegt nahe der Strada Statale 36 von Mailand nach Lecco. Die frühere Überlandstraßenbahn nach Mailand ist seit 1982 stillgelegt. Allerdings besteht ein Bahnhof (Carate Calò) an der nicht elektrifizierten Eisenbahnstrecke von Monza nach Molteno.

SportBearbeiten

In Carate Brianza war einige Jahre lang der Automobilsportrennstall Team Merzario ansässig, das mit selbst konstruierten Fahrzeugen von 1977 bis 1979 an der Formel-1-Weltmeisterschaft und später an der Formel-2-Europameisterschaft teilnahm.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Carate Brianza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.