Ceriano Laghetto

italienische Gemeinde

Ceriano Laghetto [tʃeˈrjaːno laˈɡɛtto] (bis 1864 einfach Ceriano)[2] ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 6607 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Monza und Brianza in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 16 Kilometer nordwestlich von Monza und etwa 20 Kilometer nordwestlich von Mailand westlich des Lambro am Parco delle Groane. Ceriano Laghetto grenzt unmittelbar an die Metropolitanstadt Mailand und die Provinz Varese.

Ceriano Laghetto
Ceriano Laghetto (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Monza und Brianza (MB)
Lokale Bezeichnung Cerian
Koordinaten 45° 37′ N, 9° 4′ OKoordinaten: 45° 37′ 0″ N, 9° 4′ 0″ O
Höhe 216 m s.l.m.
Fläche 7,07 km²
Einwohner 6.607 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 20816
Vorwahl 02
ISTAT-Nummer 108018
Bezeichnung der Bewohner Cerianesi
Schutzpatron Victor von Mailand
Website Ceriano Laghetto

Wirtschaft und VerkehrBearbeiten

Die BASF und das pharmazeutische Unternehmen Bracco haben hier Produktionsstandorte. Ceriano Laghetto wird von der Strada Statale 527 Bustese durchquert. Die Haltepunkte Ceriano Laghetto-Solaro und Ceriano Laghetto Parco Groane liegen an der Bahnstrecke NovaraSeregno.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ceriano Laghetto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Regio Decreto Nr. 1678 vom 4. Februar 1864. Abgerufen am 31. Mai 2021 (italienisch).