Bund Deutscher Rechtspfleger

Der Bund Deutscher Rechtspfleger e.V. (BDR) ist ein Berufsverband für Rechtspfleger.

Bund Deutscher Rechtspfleger
(BDR)
Rechtsform eingetragener Verein
Zweck Berufsvertretung
Sitz Düsseldorf
Gründung 1949

Ort Düsseldorf
Vorstand Mario Blödtner[1]
Website www.bdr-online.de

OrganisationBearbeiten

Der BDR ist Mitglied im Deutschen Beamtenbund und in der Europäischen Union der Rechtspfleger.

Er ist föderalistisch an der politischen Organisation der Bundesrepublik Deutschland orientiert und organisiert. Einzelmitglieder werden auf Landesebene organisiert. Auf Bundesebene bestehen neben dem höchsten Gremium, dem Rechtspflegertag, der alle 4 Jahre (zuletzt im Oktober 2016) zusammenkommt, zwei ständige Gremien, nämlich das Präsidium und die Bundesleitung.

Sitz ist Düsseldorf. Die Bundesgeschäftsstelle befindet sich in Zeitz (Sachsen-Anhalt). Die Bundesleitung besteht aus dem Bundesvorsitzenden Mario Blödtner (Hohenmölsen) sowie den stellvertretenden Vorsitzenden Antje Keilhaue (Geschäftsführerin, Zeitz), Claudia Kammermeier (Öffentlichkeitsreferentin, Raubling), Manfred Georg (Schatzmeister, Koblenz), Elke Strauß (Schriftleiterin, Görlitz), Klaus Rellermeyer (Hamm) und Achim Müller (Freiburg).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bundesvorsitzender: Mario Blödtner. Bund Deutscher Rechtspfleger, abgerufen am 23. Januar 2020.