Hauptmenü öffnen

Bogdan Andrei Criciotoiu

rumänischer Handballspieler
Bogdan Andrei Criciotoiu
Spielerinformationen
Geburtstag 13. März 1990
Geburtsort Târgu Jiu, Rumänien
Staatsbürgerschaft RumäneRumäne rumänisch
Körpergröße 1,96 m
Spielposition Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein CSM Bukarest
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2/2011 RumänienRumänien Energia Lignitul Pandurii Târgu Jiu
2/2011–2014 RumänienRumänien HCM Constanța
2014–2015 DeutschlandDeutschland TSG Friesenheim
2015–2016 DeutschlandDeutschland ThSV Eisenach
2016–2016 RumänienRumänien Dinamo Bukarest
2016–2019 DeutschlandDeutschland Bergischer HC
2019– RumänienRumänien CSM Bukarest
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
RumänienRumänien Rumänien 33 (?)

Stand: 10. Juni 2019

Bogdan Andrei Criciotoiu (* 13. März 1990 in Târgu Jiu) ist ein rumänischer Handballspieler.

KarriereBearbeiten

Der 1,96 m große und 105 kg schwere Linkshänder spielt zumeist als rechter Rückraumspieler. Zunächst lief er in seiner Heimatstadt für Energia Lignitul Pandurii Târgu Jiu auf, mit dem er im EHF-Pokal 2010/11 sein internationales Debüt gab und in zwei Spielen zehn Tore erzielte. Ab Februar 2011 stand er beim rumänischen Spitzenklub HCM Constanța unter Vertrag, mit dem er 2011, 2012, 2013 und 2014 jeweils Meister sowie Pokalsieger wurde. Zudem spielte er in jeder Saison in der EHF Champions League. Nach der verpassten Qualifikation zur Königsklasse 2013/14 erreichte er im EHF Europa Pokal 2013/14 das Final Four in Berlin, wo er den vierten Platz belegte. Zur Saison 2014/15 wechselte er zum deutschen Bundesliga-Aufsteiger TSG Friesenheim.[1] Ab dem Sommer 2015 lief er für den ThSV Eisenach auf.[2] Ein Jahr später schloss er sich dem rumänischen Klub Dinamo Bukarest an.[3] Im September 2016 wechselte er zum Bergischen HC[4], seit der Saison 2019/20 steht er beim rumänischen Verein CSM Bukarest unter Vertrag.[5]

Criciotoiu steht im Aufgebot der Rumänischen Nationalmannschaft. Insgesamt bestritt er bisher 33 Länderspiele.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b www.handball-world.com Aufsteiger Friesenheim holt zwei Neuzugänge vom 27. Mai 2014, abgerufen am 27. Mai 2014
  2. www.handball-world.com Eisenach vermeldet dritten neuen Linkshänder vom 2. April 2015, abgerufen am 3. April 2015
  3. www.handball-world.com Vorzeitige Vertragsauflösung beim ThSV Eisenach vom 7. Juli 2016, abgerufen am 7. Juli 2016
  4. handball-world.com Bergischer HC verpflichtet Linkshänder von Champions-League-Teilnehmer vom 26. September 2016, abgerufen am 26. September 2016
  5. handball-world.news: Bogdan Criciotoiu verlässt Bundesliga und kehrt nach Rumänien zurück vom 4. Juni 2019, abgerufen am 4. Juni 2019