Belford Roxo

Gemeinde im Bundesstaat Rio de Janeiro, Brasilien

Belford Roxo, amtlich Município de Belford Roxo, ist eine Großstadt im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro. Die Einwohnerzahl wurde zum 1. Juli 2021 auf 515.239 Bewohner geschätzt, die Belford-Roxenser genannt werden und auf einer kleinen Gemeindefläche von rund 79 km² leben.[1] Sie ist damit die fünftbevölkerungsreichste Stadt des Bundesstaates. Die Stadt gehört zur Baixada Fluminense, einer Reihe von Vorstädten von Rio mit insgesamt etwa 3 Millionen Einwohnern. Sie ist Teil der Metropolregion Rio de Janeiro.

Município de Belford Roxo
„Cidade do Amor“
Belford Roxo
Belford Roxo portico.JPG
Stadteinfahrt
Belford Roxo (Brasilien)
Belford Roxo
Koordinaten 22° 45′ 51″ S, 43° 23′ 58″ WKoordinaten: 22° 45′ 51″ S, 43° 23′ 58″ W
Lage des Munizips im Bundesstaat Rio de Janeiro
Symbole
Brasão de Belford Roxo.svg
Wappen
Bandeira de Belford Roxo.svg
Flagge
Wahlspruch
„Paz e Progresso“
Frieden und Fortschritt
Gründung Stadtrecht: 3. April 1990 (32 Jahre)Vorlage:Infobox Ort in Brasilien/Wartung
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Rio de Janeiro
Metropolregion Metropolregion Rio de Janeiro
Höhe 38 m
Klima tropisch, Aw
Fläche 79 km²
Einwohner 469.332 (2010[1])
Dichte 5942 Ew./km²
Schätzung 515.239 (1. Juli 2021)[1]
Gemeindecode IBGE: 3300456
Postleitzahl 26100-001 bis 26199-999
Telefonvorwahl (+55) 21
Zeitzone UTC−3
Website prefeituradebelfordroxo.rj (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt Wagner dos Santos Carneiro (2021–2024)
Partei União Brasil
Wirtschaft
BIP 8.065.142 Tsd. R$
15.786 R$ pro Kopf
(2019)
HDI 0,684 (mittel) (2010)

NamensherkunftBearbeiten

Benannt ist die Gemeinde nach dem Ingenieur Raymundo Teixeira Belfort Roxo.[2]

GeographieBearbeiten

Angrenzende Gemeinden sind Mesquita, Nova Iguaçu, Duque de Caxias und São João de Meriti.

Das Biom ist Mata Atlântica.

GeschichteBearbeiten

Den größten Teil des 20. Jahrhunderts gehörte Belford Roxo zur Stadt Nova Iguaçu. Am 3. April 1990 hat es sich von Nova Iguaçu gelöst (Lei Estadual n.º 1.640) und seit dem 1. Januar 1993 existiert das Munizip Belford Roxo.[3] Das Jahr 1993 ist im Stadtwappen aufgeführt.

KommunalpolitikBearbeiten

Bei der Kommunalwahl 2020 wurde Wagner dos Santos Carneiro, genannt Waguinho, für die Amtszeit von 2021 bis 2024 zum Stadtpräfekten (Bürgermeister) mit 80,40 % der gültigen Stimmen wiedergewählt.[4] Er war für den MDB aufgestellt worden, wechselte 2021 zum Partido Social Liberal (PSL) und wechselte 2022 erneut zur União Brasil.

Die Legislative liegt bei einem Stadtrat (Câmara Municipal) aus 24 gewählten Vertretern (vereadores).

DemografieBearbeiten

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner Stadt Land
2000 434.474 434.474 0
2010 469.261 469.261 0
2021 515.239 515.239 0

Quelle: IBGE (2011)[5]

Ethnische ZusammensetzungBearbeiten

Ethnische Gruppen nach der statistischen Einteilung des IBGE (Stand 2000 mit 434.474 Einwohnern, Stand 2010 mit 469.332 Einwohnern):[6]

Zehnjahresvergleich 2000/2010
Gruppe Anteil
2000
Anteil
2010
Anmerkung
Brancos 167.728 (38,60 %)   145.615 (31,03 %)   Weiße, Nachfahren von Europäern
Pardos 203.250 (46,78 %)   251.256 (53,53 %)   Mischrassige, Mulatten, Mestizen
Pretos 57.062 (13,13 %)   67.323 (14,34 %)   Schwarze
Amarelos 541 (0,12 %)   4.624 (0,99 %)   Asiaten
Indígenas 1.118 (0,26 %)   421 (0,09 %)   indigene Bevölkerung
ohne Angabe 4.775 94

WirtschaftBearbeiten

Zu den größten Industrien zählt das Chemiewerk von Bayer do Brasil, außerdem Fabriken von Termolite und Lubrizol.

Söhne und Töchter der GemeindeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Belford Roxo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Belford Roxo – Panorama. IBGE, abgerufen am 13. Juni 2022 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. Eloy Santos: Artigo: Belford ou Belfort Roxo? In: globo.com. Extra Online, 5. März 2009, abgerufen am 13. Juni 2022 (brasilianisches Portugiesisch).
  3. Belford Roxo –História. IBGE, abgerufen am 13. Juni 2022 (brasilianisches Portugiesisch).
  4. Belford Roxo (RJ): Waguinho (MDB) é eleito prefeito no 1º turno. In: noticias.uol.com.br. UOL, abgerufen am 13. Juni 2022 (brasilianisches Portugiesisch).
  5. Evolução da divisão territorial do Brasil 1872–2010 (= IBGE [Hrsg.]: Documentos para disseminação. Memória institucional. Nr. 17). 2011, ISBN 978-85-240-4208-9, ISSN 0103-6459, Evolução da população, segundo os municípios – 1872/2010, S. 215 (brasilianisches Portugiesisch, ibge.gov.br [PDF; 122,3 MB; abgerufen am 13. Juni 2022]).
  6. IBGE: Sistema IBGE de Recuperação Automática - SIDRA: Tabela 2093. Abgerufen am 13. Juni 2022 (brasilianisches Portugiesisch, Datenbankabfrage, Suchbegriffe Belford Roxo (RJ) und Cor ou raça).