Hauptmenü öffnen

Beate Langmaack

deutsche Drehbuchautorin
Beate Langmaack, 2015

Beate Langmaack (* 2. Dezember 1957 in Hamburg)[1] ist eine deutsche Drehbuchautorin.

LebenBearbeiten

Während und nach dem Studium der Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie in Berlin (Magister-Abschluss) arbeitete Beate Langmaack erst als Lokalreporterin, dann als Filmrequisiteurin und Szenenbildnerin. 1987 schrieb sie ihr erstes Drehbuch, Martha Jellneck, aus dem ein mehrfach preisgekrönter Spielfilm mit Heidemarie Hatheyer in der Hauptrolle sowie später ein Bühnenstück entstand.[2]

Für ihre Drehbücher bekam sie u. a. die 'Nymphe d'Or' (Goldene Nymphe) in Monte Carlo, den 'Polizeistern' der Hamburger Polizei, zweimal den Deutschen Fernsehpreis, dreimal den Robert-Geisendörfer-Preis und viermal den Grimme-Preis.

Zusammen mit Richard Reitinger leitet Langmaack den Bereich Drehbuch der Hamburg Media School.[3]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beate Langmaack bei filmportal.de
  2. Martha Jellneck... 1 Preis Inthega. dasensemble.de, archiviert vom Original am 30. November 2007; abgerufen am 20. April 2009.
  3. Die Dozenten des Filmstudiums: Beate Langmaack. (Nicht mehr online verfügbar.) Hamburg Media School, archiviert vom Original am 9. April 2012; abgerufen am 16. Juli 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hamburgmediaschool.com
  4. Für die Rolle der Martha erhielt Heidemarie Hatheyer das Filmband in Gold des Deutschen Filmpreises 1989, siehe kino.de.
  5. Liste der Gewinner 2008@1@2Vorlage:Toter Link/www.tvfestival.mc (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf den Seiten des Festival de Télévision de Monte Carlo (PDF-Dokument; 137 kB); abgerufen am 13. Mai 2009
  6. (Memento des Originals vom 23. Oktober 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.flensburg-online.de
  7. http://www.ekd.de/presse/pm140_2013_robert_geisendoerfer_preis_2013.html
  8. http://www.deutscheakademiefuerfernsehen.de/
  9. Archivlink (Memento des Originals vom 16. April 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.grimme-institut.de

WeblinksBearbeiten

  Commons: Beate Langmaack – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien