Asia League Ice Hockey 2015/16

Asia League Ice Hockey.gif Asia League Ice Hockey
◄ vorherige Saison 2015/16 nächste ►
Meister: Anyang Halla
• Asia League Ice Hockey

Die Saison 2015/16 war die 13. Spielzeit der Asia League Ice Hockey, der höchsten ostasiatischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt dritten Mal in der Vereinsgeschichte Anyang Halla.

ModusBearbeiten

Wie im Vorjahr nahmen neun Mannschaften (vier aus Japan, drei aus Südkorea und je eine aus China und von der im äußersten Osten Russlands gelegenen Insel Sachalin) an der Liga teil. In der regulären Saison absolvierte jede der neun Mannschaften insgesamt 48 Spiele. Die sechs bestplatzierten Mannschaften der regulären Saison qualifizierten sich für die Playoffs, in denen der Meister ausgespielt wurde. Für einen Sieg nach regulärer Spielzeit erhielt jede Mannschaft drei Punkte, bei einem Sieg nach Overtime bzw. Shootout zwei Punkte, bei einer Niederlage nach Overtime bzw. Shootout gab es einen Punkt und bei einer Niederlage nach der regulären Spielzeit null Punkte.

Reguläre SaisonBearbeiten

TabelleBearbeiten

Klub Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Punkte
1. Korea Sud  Anyang Halla 48 33 2 4 0 3 6 206:086 114
2. Russland  HK Sachalin 48 34 1 3 3 0 7 206:111 113
3. Japan  Nippon Paper Cranes 48 25 2 2 3 2 14 166:125 088
4. Japan  Ōji Eagles 48 26 1 1 3 1 16 158:125 086
5. Japan  Tōhoku Free Blades 48 20 4 1 2 1 20 138:141 073
6. Japan  Nikkō IceBucks 48 16 3 5 3 4 17 145:150 071
7. Korea Sud  High1 48 12 2 0 2 3 29 121:170 045
8. Korea Sud  Daemyung Sangmu 48 9 1 2 1 2 33 101:191 036
9. China Volksrepublik  China Dragon 48 3 3 1 2 3 36 105:247 022

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

PlayoffsBearbeiten

  1. Runde Halbfinale Finale
                           
   
        
  1  Anyang Halla 3  
    5  Tōhoku Free Blades 0  
4  Ōji Eagles 0
 
  5  Tōhoku Free Blades 2  
    1  Anyang Halla 3
  2  HK Sachalin 2
  3  Nippon Paper Cranes 2    
6  Nikkō IceBucks 0  
3  Nippon Paper Cranes 0
    2  HK Sachalin 3  
      
 

Zum wertvollsten Spieler der Playoffs wurde Torwart Matt Dalton von Anyang Halla gewählt. Deren Trainer Jirí Veber wurde als bester Cheftrainer ausgezeichnet.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Asia League Ice Hockey 2015-2016 Champion Anyang Halla!“ auf www.alhockey.com, abgerufen am 16. Mai 2016.