Hauptmenü öffnen

Antonio López Herranz

spanischer Fußballspieler und -trainer

Antonio López Herranz (* 4. Mai 1913; † 1959) war ein spanischer Fußballspieler und -trainer.

Aufgrund der dürftigen Quellenlage kann lediglich nachvollzogen werden, dass López Herranz während seiner aktiven Spielerkarriere zwei Spielzeiten (1935/36 und 1939/40) bei Real Madrid[1] und eine Spielzeit (1940/41) beim Hércules CF unter Vertrag stand.[2] Außerdem gewann er vermutlich 1942/43 mit dem CD Marte die mexikanische Meisterschaft und im September 1943 den Supercup.[3]

Aus seiner Zeit als Trainer ist überliefert, dass er lange in Mexiko tätig war, wo er mit dem Club León zweimal Meister (1952 und 1956) und einmal Vizemeister (1959) wurde.[4] Außerdem betreute er die Nationalmannschaft zwischen 1952 und 1958 insgesamt 22 Mal,[5] unter anderem bei den Weltmeisterschaften 1954 und 1958.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. (Memento des Originals vom 12. Mai 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.corazonblanco.com
  2. http://www.weltfussball.de/spieler_profil/lopez-herranz/
  3. http://www.rsssf.com/tablesm/mexsupcup.html
  4. http://www.garaje.ya.com/rott2001/historia.htm
  5. http://www.femexfut.org.mx/portalv2/secciones.aspx?s=999&ep=171