Amt Dänischer Wohld

Amt in Schleswig-Holstein
Wappen Deutschlandkarte
Wappen des Amtes Dänischer Wohld
Amt Dänischer Wohld
Deutschlandkarte, Position des Amtes Dänischer Wohld hervorgehoben

Koordinaten: 54° 24′ N, 9° 59′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Fläche: 124,98 km2
Einwohner: 16.987 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Amtsschlüssel: 01 0 58 5824
Amtsgliederung: 8 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Karl-Kolbe-Platz 1
24214 Gettorf
Website: www.amt-daenischer-wohld.de
Amtsvorsteher: Kurt Arndt (SPD)
Lage des Amtes Dänischer Wohld im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Das Amt Dänischer Wohld ist ein Amt im Kreis Rendsburg-Eckernförde im Osten des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Es liegt auf der Halbinsel Dänischer Wohld und wird im Süden durch den Nord-Ostsee-Kanal begrenzt.

Das Amt wurde im Rahmen von Verwaltungsstrukturreformen am 1. April 1970 gebildet, am 1. Januar 1979 um die Gemeinde Neudorf-Bornstein und am 1. Januar 2008 um die vormals amtsfreie Gemeinde Gettorf erweitert. Seitdem besteht das Amt aus den genannten acht Gemeinden.

Seit dem 1. April 2008 ist Matthias Hannes Meins Amtsdirektor des Amtes Dänischer Wohld. Amtsvorsteher des Amtes ist seit der Kommunalwahl 2013 Kurt Arndt (SPD).

MitgliedsgemeindenBearbeiten

  1. Felm
  2. Gettorf
  3. Lindau
  4. Neudorf-Bornstein
  5. Neuwittenbek
  6. Osdorf
  7. Schinkel
  8. Tüttendorf

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In rot ein silbernes Kreuz, schildbordartig überdeckt von einem goldenen Schild, darin über einem blauen Wellenschildfuß eine grüne Eiche mit acht Blättern.“[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein