Hauptmenü öffnen
Adrian Pfahl
Adrian Pfahl

Adrian Pfahl am 8. Februar 2014

Spielerinformationen
Spitzname „Addi“
Geburtstag 30. Juli 1982
Geburtsort Bietigheim-Bissingen, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,92 m
Spielposition Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein TSV Alfdorf/Lorch
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2002 DeutschlandDeutschland SKV Oberstenfeld
2002–2006 DeutschlandDeutschland TSG Oßweil
2006–2008 DeutschlandDeutschland TSV Bayer Dormagen
2008–2013 DeutschlandDeutschland VfL Gummersbach
2013–2015 DeutschlandDeutschland HSV Hamburg
2015–2018 DeutschlandDeutschland Frisch Auf Göppingen
2018– DeutschlandDeutschland TSV Alfdorf/Lorch
Nationalmannschaft
Debüt am 12. Juni 2010
            gegen GriechenlandGriechenland Griechenland
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 61 (157)[1]

Stand: 18. Juli 2018

Adrian Pfahl (* 30. Juli 1982 in Bietigheim-Bissingen) ist ein deutscher Handballspieler.

Seine aktive Karriere begann Pfahl beim SKV Oberstenfeld. Anschließend wechselte er zum Zweitligisten TSG Oßweil. Nach zwei Jahren ging er zum Ligakonkurrenten TSV Bayer Dormagen[2], bevor er 2008 zum Erstligisten VfL Gummersbach wechselte.

Beim VfL spielte der Linkshänder im rechten Rückraum und trug die Rückennummer 26. Mit dem VfL gewann er 2009 den EHF-Pokal, sowie 2010 und 2011 den Europapokal der Pokalsieger.

Zur Saison 2009/10 hatte er bereits einen Vertrag bei der HBW Balingen-Weilstetten unterschrieben,[3] dieser wurde aber noch vor dem Wechsel aufgelöst und Pfahl verlängerte seinen Vertrag in Gummersbach um zwei weitere Jahre.[4] Zur Saison 2013/14 wechselte Pfahl zum HSV Hamburg.[5] Nachdem der HSV Handball am 16. Dezember 2015 Insolvenz anmeldete, wechselte er zu Frisch Auf Göppingen.[6] Mit Göppingen gewann er 2016 und 2017 den EHF-Pokal. Im Sommer 2018 wechselte er zum Württembergligisten TSV Alfdorf/Lorch.[7]

Sein Länderspiel-Debüt im DHB-Trikot gab er am 12. Juni 2010 gegen Griechenland in Dortmund. Er gehörte zum Nationalkader bei der Weltmeisterschaft 2011 in Schweden, der Europameisterschaft 2012 in Serbien und der Weltmeisterschaft 2013 in Spanien.

Pfahl ist verheiratet und von Beruf Maschinenbau-Techniker (Industriemechaniker).

BundesligabilanzBearbeiten

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2008/09 VfL Gummersbach Bundesliga 34 64 9 55
2009/10 VfL Gummersbach Bundesliga 29 135 25 110
2010/11 VfL Gummersbach Bundesliga 33 224 36 188
2011/12 VfL Gummersbach Bundesliga 34 216 29 187
2012/13 VfL Gummersbach Bundesliga 32 179 26 143
2013/14 HSV Hamburg Bundesliga 24 66 0 66
2014/15 HSV Hamburg Bundesliga 31 120 3 117
2015/16 Frisch Auf Göppingen Bundesliga 14 37 0 37
2016/17 Frisch Auf Göppingen Bundesliga 34 110 1 109
2017/18 Frisch Auf Göppingen Bundesliga 20 27 0 27
2008–2018 gesamt Bundesliga 285 1178 129 1049

Quelle: Spielerprofil bei der Handball-Bundesliga[8]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Adrian Pfahl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten