Hauptmenü öffnen

ASC 1846 Göttingen

Deutscher Sportverein

Der ASC 1846 Göttingen (Allgemeiner Sport-Club Göttingen von 1846 e. V.) ist mit über 9500 Mitgliedern der größte Göttinger Sportverein und einer der größten Sportvereine Niedersachsens.[1] Der Verein bietet ein breites Spartenangebot und engagiert sich im Freizeit-, Breiten-, Kinder- und Seniorensport. In den 1980er Jahren erlangte der Verein durch seine Erfolge im Basketball nationale Bekanntheit.

ASC 1846 Göttingen
Name ASC Göttingen von 1846 e.V.
Gegründet 1846
Vereinssitz Danziger Straße 21
37083 Göttingen
Mitglieder über 9500 (2019)
Vorsitzender Jörg Schnitzerling (Vorstand)
Rainer Bolli (Präsident)
Homepage www.asc46.de

Der Verein entstand 1980 aus dem Zusammenschluss von TG 1846 Göttingen mit dem SSC Göttingen. Der SSC Göttingen wiederum war 1969 als Zusammenschluss des SSV Hellas Göttingen mit dem größten Teil der Mitglieder des Schwimmverein Göttingen 08 gegründet worden. Zum 1. Januar 2008 schloss sich auch der Judoclub Göttingen dem Verein an.

BasketballBearbeiten

HerrenteamBearbeiten

Der ASC Göttingen bzw. die Vorgängervereine SSV Hellas Göttingen und SSC Göttingen spielten 1966/67, 1970/71, von 1973 bis 1975 und von 1976 bis 1988 in der Basketball-Bundesliga. Die Mannschaft wurde dreimal Deutscher Meister und zweimal DBB-Pokalsieger. Die 1. Herrenmannschaft des ASC Göttingen spielt in der 1. Regionalliga Nord. Spielstätte ist die Sporthalle der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule; Haupttrainingsstätte ist die Sporthalle des Hainberg-Gymnasiums, hier werden auch die meisten anderen Ligaspiele ausgetragen.

ErfolgeBearbeiten

  • 1980 Deutscher Meister (als SSC Göttingen)
  • 1983 Deutscher Meister
  • 1984 Deutscher Meister
  • 1984 DBB-Pokalsieger
  • 1985 DBB-Pokalsieger

JugendarbeitBearbeiten

Der Verein stellt in allen Altersklassen Mannschaften. Mit Yasin Kolo gelang einem Spieler des ASC Göttingen der Sprung in die Jugendnationalmannschaft.[2]

VolleyballBearbeiten

Beim ASC Göttingen gibt es drei Frauen-, fünf Männer- sowie zahlreiche Jugendmannschaften. Die erste Männermannschaft spielt seit 2013 in der Dritten Liga West.

SportangebotBearbeiten

Kinder- und JugendarbeitBearbeiten

Neben dem vielfältigen Sportangebot betreibt der ASC mit der asc-Kinderbetreuungs gGmbH mehrere Kinderkrippen, Kindertagesstätten und Horte. Hier werden Kinder mit Schwerpunkt auf Bewegungspädagogik betreut.[5]

Der ASC Göttingen ist anerkannter Träger für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Sport in Niedersachsen und führt dieses in Kooperation mit der Sportjugend Niedersachsen durch. Seit 2008 setzt der ASC den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts in Kooperation mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung um.[6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Willkommen beim ASC asc46.de, abgerufen am 15. März 2019
  2. U16-Jungen nah dran an Frankreich - Deutscher Basketball Bund. In: www.basketball-bund.de. Abgerufen am 16. März 2019.
  3. Aikido Göttingen
  4. Modern Arnis Göttingen
  5. Website der asc-Kinderbetreuungs gGmbH, abgerufen am 16. März 2019
  6. Weltwärts auf der Website des ASC, abgerufen am 16. März 2019

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten